ADFC-TourGuide – feierabends, wochenends, ein- und mehrtägig

28.01.18
Kategorie: Radreisen, Tourismus, Ahaus, Ahlen, Altenberge, Billerbeck, Bocholt, Borken, Warendorf, Steinfurt

Das – markenrechtlich geschützte – ADFC-TourGuide-Logo


Die Ausbildung zum ADFC-TourGuide ist beliebt. Allein im ADFC Münsterland haben wir knapp 150 Aktive, die regelmäßig Radtouren anbieten. In diesem Beitrag gibt es aktuelle Hinweise – und ein besonderes Fortbildungsangebot.

Das Praktische an dem neuen Begriff ADFC-TourGuide®: er ist geschlechtergerecht. Doch nicht bei allen bewährten Radtourenleiterinnen und Radtourenleitern kommt diese englische Bezeichnung gut an. Fakt ist, dass der ADFC die Ausbildung (in vier Modulen) nun standardisiert hat – und es ein entsprechendes Zertifikat gibt. Selbstverständlich existiert für langjährig Aktive eine Alte-Hasen-Regelung. Diese gilt auch für Häsinnen.

Leider ist der nächste Kurs im Münsterland vom 23. bis 26. März 2018 komplett ausgebucht. Es gibt eine Nachrückerliste. Wir planen, im Herbst (evtl. 2. Oktoberhälfte) einen weiteren Kurs anzubieten. Gleichzeitig hoffen wir, bis dahin eine weitere Train-the-Trainerin in unserem Kreisverband zu haben. (Eine anspruchsvolle Ausbildung, die mehrere Tage dauert.)

Die Ausbildung zum TourGuide, die ein ganzes Wochenende dauert, besteht aus vier Modulen:

  • G 1: Grundlagen und Tourenplanung,
  • G 2: Kommunikation und Leitung von Gruppen, 
  • G 3. Recht und Haftung.

Am Samstag gibt es eine Lehr-Radtour vor Ort, bei der das frisch erworbene Wissen gleich in der Praxis (und in der Gruppe) erprobt werden kann. Das vierte Modul ist die (bestätigte) Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, der eigenverantwortlich organisiert werden muss. Die Teilnahme-Bescheinigung sollte nicht älter als drei Jahre sein und am besten schon zum Kurs mitgebracht werden. Nach Abschuss des Lehrganges sind die Teilnehmenden sicherer, wenn sie eigene Touren vorbereiten, abwickeln und bewerben. Zudem gibt es ein Zertifikat mit einer Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Das Zertifikat kann durch eine vom ADFC anerkannte Fortbildungsveranstaltung verlängert werden.

Mehrtagesfahrten haben ihren besonderen Reiz, sind aber auch komplexer – nicht nur in der Vorbereitungen. Es gilt finanzielle, haftungsrechtliche und logistische Fragen zu beachten. Der ADFC Münsterland bietet im Herbst 2018 ein Halbtagesseminar zur Vorbereitung auf mehrtägige Radtouren an. Hier die wichtigsten Details:

Fortbildungsangebot Mehrtages-Radtouren

  • Termin: 17. November 2018, von 9:00  bis 13:00 Uhr
  • Ort: Infoladen, Münster, Dortmunder Straße 19
  • Leitung: Peter Wolter

Vorläufiges Programm

  • Planung von Radreisen
  • Welche Parameter sind zu beachten?
  • Welche Unterlagen sind nötig?
  • Ab wann bin ich Radreiseanbieter?
  • Haftungsfragen
  • Reisen mit der Bahn
  • Häufig gestellte Fragen

Kostenbeitrag

  • 30,00 Euro für Nicht-Mitglieder
  • 20,00 Euro für ADFC-Mitglieder
  • 00,00 Euro für Mitglieder des KV Münsterland

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Mit diesem Seminar kann nicht das TourGuide-Zertifikat verlängert werden. Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail über die ADFC-Geschäftsstelle

Für alle Radtourenleiterinnen und Radtourenleiter im ADFC Münsterland gibt es übrigens einen weiteren Termin. Die Ortsgruppe Bocholt wird für 2018 das gemeinsame Treffen organisieren. Termin ist der 27. Oktober 2018. Die Einladung erfolgt rechtzeitig.


© 2018 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.