ADFC Ortsgruppengründung Oelde auf der Kegelbahn

30.11.13
Kategorie: Münster, Presse, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Aktuelles

...viele Fahrradfreunde fanden sich auf der Kegelbahn ein.


Seit Freitag den 29.11.2013 hat das Fahrrad auch ein Sprachrohr in Oelde, den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. Gleich zum Start, bei der Versammlung im Hotel und Restaurant Mühlenkamp, gab es vier Personen, die für das Fahrrad Partei ergreifen wollen. Michael Wickenkamp, der schon viele Jahre als Leezen-Kurier Bote das ADFC Fahrrad-Magazin in Oelde verteilt, Matthias Rempe, Paul Tegelkämper und Josef Figgener.

Tegelkämper und Figgener, die noch am Abend die Beitrittserklärung unterschrieben, wollen als ortskundige Radler 2014 auch gleich Radtouren in Oelde anbieten. Peter Wolter, der als 1. Vorsitzender des ADFC Kreisverbandes Münster / Münsterland e.V., angereist war, lud sie postwendend im März 2014 zu einem zweitägigen Radtourenleiterseminar ein, damit die Neulinge auch das nötige Rüstzeug bekommen.
"Fahrradtouren bieten viele Gruppen an, doch der ADFC macht darüber hinaus Lobbyarbeit für das Fahrrad in Berlin, in den Landeshauptstädten und Gemeinden. Von daher freue ich mich, dass Oelde nun kein weißer Fleck mehr auf der ADFC Karte ist“, so Peter Wolter in seinem Plädoyer. „Hocherfreut bin ich über die große Resonanz mit 15 Teilnehmern heute Abend. Rund 50 Mitglieder, mit Familienmitgliedern, hat der ADFC heute schon in Oelde und nun werden es schnell noch mehr werden, wenn erst Radtouren vor Ort angeboten werden. Auch wenn wir heute über 140.000 Mitglieder bundesweit sind, so brauchen wir jeden einzelnen, um dem Fahrrad das Gewicht zu geben das es verdient. Das Fahrrad ist nämlich ein vollwertiges Verkehrsmittel und kein Spaß- oder Freizeitvehikel und im Innenstadtbereich bis 5 Kilometer schneller als das Auto. Wenn in Münster nur die Hälfte der Radler bei Regen im Auto sitzen, dann bricht fast regelmäßig der Verkehr zusammen“ trug Peter Wolter engagiert vor. Fragen zum ADFC in Oelde können an Michael Wickenkamp unter 02520 – 675 gerichtet werden. Die Ortsgruppe will sich bereits am 12. Dezember schon wieder treffen. Abschließend entschuldigte sich Peter Wolter für die Lautstärke auf der Kegelbahn durch die Geräusche der Nachbarbahnen, doch in ganz Oelde war vor Weihnachten leider kein anderer Raum mehr aufzutreiben.


© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.