ADFC Codiertermine in der Radstation (Königstraße) im Januar

04.01.19
Kategorie: Codierung, Service, Tourismus

Rahmencodierung: ADFC Aktive schützen Leezen gegen Langfinger



Auch Pedelec-Akkus (im Bild) oder Fahrradanhänger können codiert werden



Probecodieren zum Jahresauftakt an der ADFC Radstation in den Münster Arkaden (Bilder: Andreas K. Bittner)


Anfang Januar hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Münsterland die Radstation in den Münsterarkaden (Königstraße) übernommen und macht sie nun „frühlingsfrisch“. In den nächsten Wochen wird dort auch die beliebte und sinnvolle Rahmencodierung gegen Langfinger angeboten.

 

 

  • Erstmals werden am Mittwoch, den 9. Januar 2019 zwischen 10 und 15 Uhr Räder codiert.
  • Weitere feste Termine gibt es am 16. Januar und 23. Januar in der Radstation während der Öffnungszeit von 9 bis 18 Uhr. Weitere Termine folgen.
  • Gerne können in der Radstation auch individuelle Anti-Klaunummer-Termine vereinbart werden.

 

Im Unterschied zur Rahmennummer wird durch diese personengebundene Codierung die Leeze für den Dieb bei einem Weiterverkauf "wertlos". Codiert werden können auch Pedelec-Akkus oder Fahrradanhänger. Bei Carbon- oder Spezialrädern ist eine Etikettencodierung möglich. Mitzubringen sind der Personalausweis und ein Kaufbeleg (soweit vorhanden).

 

Weitere Informationen auf unserer Website unter: www.adfc-ms.de/code

Adresse
Radstation Münster Arkaden
Picassoplatz / Königstraße
48143 Münster

Öffnungszeiten
Mo–Fr 09:00–18:00 h
Sa.    09:00–14:00 h

 

 


© 2019 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.