Radreisereportage am 7. März in Telgte: 10 Jahre lang als Rad-Nomaden um die Welt geradelt

24.02.12
Kategorie: Radreisen, Aktuelles

Dorothee Krezmar und Kurt Beutler






Ein Vortragsabend der Volkshochschule in Telgte: 10 Jahre lang radelten Dorothee Krezmar und Kurt Beutler kreuz und quer über den Globus und legten dabei 160.000 km mit ein- und denselben Fahrrädern zurück. 5 Kontinente, 58 Länder, 330 Platten, 70 Reifen, 17 Felgen, 20 Paar Bremsklötze, 50 Ketten, 33 Radlerhosen und unzählige Abenteuer ist ihre erstaunliche Bilanz. ...

Für sie war das Fahrrad das ideale Reisemittel, um sich fremden Kulturen und Menschen zu nähern. Natürlich gab es auch Tiefschläge. Sie berichten von einem Bienenüberfall, in Afrika wurden sie von bewaffneten Buschmännern abgeführt und entkamen in Argentinien nur knapp den Banditen. Und trotz allem stand diese Mammut-Reise unter einem Glücksstern. Auf ihrer Odyssee lernten sie eine viel bessere Welt kennen als die von den Medien gezeichnete. Beide erzählen ihre persönliche Geschichte, die gemeinsamen Erlebnisse brachten Dorothee und Kurt immer näher zusammen, und sie entdeckten für sich die Langsamkeit, schließlich stand ihre Reise unter dem Motto "Reduce Speed".

Am Mittwoch, den 7.3.2012
um 20 Uhr
im
Saal des Rochus-Hospitals
Am Rochus-Hospital
48291 Telgte


© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.