Sattelfest in Ahlen - ADFC Ahlen mit Infostand dabei

Datum:
25.08.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr
- 18:00 Uhr
Veranstalter:
WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen
Ort:
Sattelfest Ahlen
 
Zeche Westfalen 1, 59229 Ahlen

Am Sonntag, den 25. August 2019 findet von 12.00 bis 18.00 Uhr an der Zeche Westfalen wieder das beliebte Sommerfest der Fördertürme in Kombination mit dem Sattelfest statt. Der ADFC Münsterland ist mit Antiklau, der Wurfbude, einem Lastenradparcours und viel Radkompetenz dabei.

Auch in diesem Jahr ist die ADFC Ortsgruppe Ahlen und der ADFC Münsterland auf dem Sattelfest am Sonntag, dem 25.08.2019, in der Zeit von 12:00 bis 18 :00 Uhr, in Ahlen mit

  • einem Infostand rund ums Rad,
  • der ADFC-Fahrradrahmencodierung gegen den FAhrradklau,
  • der ADFC-Wurfbude "macht Ahlen autofreier" und
  • einem Lastenradparcours zum Thema: Lastentransport mit dem Rad vertreten.

Der ADFC-Infostand bietet Informationen rund ums Rad und sie können mit der ADFC-Ortsgruppe Ahlen Kontakt aufnehmen.

Die ADFC-Wurfbude bietet die Möglichkeit Ahlen, wenn auch erstmal nur symbolisch, autofreier zu machen.

Sie möchen einem ein Lastenrad ausprobieren oder mit dem großen Lastenanhänger des ADFC Münsterland eine Proberunde drehen? Kein Problem, auf dem Lastenradparcours des ADFC Münsterland haben die die Möglichkeit dazu.

Als Bonbon gibt es die vergünstigte Einstiegsmitgliedschaft (im 1. Jahr besonders attraktive 19,50 Euro). Allerhand los also beim ADFC in Ahlen.

Außerdem können Sie Ihr Fahrrad und ihren Fahrradakku gegen den Fahrrad-/Akkuklau codieren lassen. Dabei wird in den Fahrradrahmen eine Ziffern- und Zahlenkombination graviert, die in verschlüsselter Form die Stadt, Straße, Hausnummer und Initialen des Fahrradbesitzers enthält. Interessenten bringen einen Eigentumsnachweis (z. B. die Rechnung) und den Personalausweis mit. Kinder und Jugendliche benötigen für die Codierung eine Einverständniserklärung der Eltern. Die Gebühr in Höhe von 10,- € (Mitglieder 5,- €) für eine Fahrradcodierung kommt der Verkehrssicherheitsarbeit des ADFC zugute.

E-Bike-Akku-Codierung, die Gebühr in Höhe von 5,- € (Mitglieder 3,- €) für die Fahrradakkucodierung kommt  ebenfalls der Verkehrssicherheitsarbeit des ADFC zugute.

Um einen reibungslosen Ablauf der Codierung zu gewährleisten, werden die Fahrradbesitzer gebeten, am Sattelrohr montierte Zubehörteile wie Luftpumpen, Kindersitzhalter, Schlösser etc. abzubauen. Das vorherige Ausfüllen(www.adfc-ms.de/codierung) der Formulare erspart uns und auch Ihnen viel Zeit beim Codieren.

Matthias Wüstefeld

© 2019 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.