ADFC Münsterland bei #Schokofahrt No.3

18.03.18
Kategorie: Sternfahrt, Bocholt, Münster (OG), Radreisen

#Schokofahrt No. 2 – irgendwo in den Niederlanden (Bild: S. Chrobak)



Probetour No.2 – am 4. März 2018 nach Nordwalde (Bild: A. Bittner)



Probetour No.3 – am 18. März 2018 Start an der ADFC Geschäftsstelle (Bild: A. Bittner)



Plakat der Schokofahrer aus Bocholt


In zwei Wochen ist es wieder so weit: die #Schokofahrt macht sich zum dritten Mal auf den Weg nach Amsterdam. Mit dabei Aktive aus Münster, Bocholt und Rhede

Die letzte Probefahrt vor dem großen Abenteuer fand an diesem Sonntag statt. Noch ein kleiner Prolog, bevor die große Tour – über 500km im Sattel – von Münster nach Amsterdam (und mit Schokoladenlast zurück) losgeht. Bei Minustemperaturen fanden sich jedoch nur ein Lastenrad, ein Liegerad, ein Tourenrad und ein Faltrad vor der Geschäftsstelle des ADFC ein. Vor zwei Wochen waren es auf dem Weg nach Nordwalde noch deutlich mehr Mitradler*innen.

Ablauf der #Schokofahrt

Start ist am Gründonnerstag, 29. März, um 07:30 Uhr am Dom in Münster. Es geht ca. 125 km gen Westen nach Deventer, wo in einer zünftigen Pfadfinderunterkunft übernachtet wird. Um die Verpflegung im Sattel tagsüber kümmert sich jede/r selbst. Auf dem Weg werden regelmäßig kleine Pausen eingelegt und mittags jeweils eine lange Rast.

Mit weiteren Mitfahrenden aus dem Norden und dem Ruhrgebiet schließen die Münsteraner*innen sich am nächsten Morgen zusammen, sodass dann schon insgesamt über 50 Personen (und Gefährte) in Richtung Amsterdam rollen dürften. Die Tagesetappe am Karfreitag liegt bei ca. 120 km. Alle Teilnehmenden der Schokofahrt treffen sich in Amersfoort – in voller Gruppengröße, wahrscheinlich dreistellig, geht es dann Richtung Amsterdam. Nach erholsamer Nacht wird am Samstag die Schokofabrik besucht und das süße Transportgut eingeladen.

Mit der Schokolade an Bord, ob in Taschen, Körben, Alu-Kisten, auf dem Rücken oder wie auch immer, rollt die Karawane am Ostersonntag nach Deventer zurück. Dort wird nochmals übernachtet. Laut Plan wird die nachhaltig transportierte Schokolade aus der Karibik am Ostermontag spätnachmittags wieder auf dem Domplatz in Münster eintreffen. Die Schokolade wird an diesen Orten verkauft.

#Schokofahrt mehr Räder – mehr Schokolade

Aus den anfänglich vier Schokofahrenden, die im Frühjahr 2017 aus Münster aufgebrochen sind, um Schokolade emissionsfrei zu transportieren, sind inzwischen über 100 begeisterte Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus 33 Städten in ganz Deutschland und Östereich geworden. Dabei wird insgesamt eine Tonne Schokolade mit Fahrrädern transportiert. Das Ziel ist nach wie vor das gleiche: Fröhliches Werben für nachhaltige Mobilität und bewussten Genuss. Und gemeinsam mit Freunden in die Pedale treten!

Vom ADFC Münsterland werden einige Teilnehmer aus Münster dabei sein. Außerdem sind zwei Lastenräder aus der Ortsgruppe Bocholt –  natürlich ist Georg am Start! – und ein weiteres aus Rhede mit von der Partie.

Für Fragen zum Start aus Münster an die beiden Organisatoren
Jens:             +49 15144529857
Johannes:      +49 176 97634987

... oder den ADFC unter info(..at..)adfc-ms.de

Mehr Infos: Website #Schokofahrt


© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.