Ausgewählter Standort

Standort Nr. 902: Umlaufsperre Kanalseitenweg Nähe Hof Grube

Umlaufsperre Kanalseitenweg Nähe Hof Grube und eine Zweite Nähe Heinrich Hertz Str.

Mangel:
Die Umlaufsperren stellen für Fahrräderstellt unnötiges Hindernisse dar. Meldung eines Lüdinghauser Bürgers vom 15.06.2016.
Text der Meldung: Für Radanhänger und Packtaschen zu enge und an dieser Stelle auch unsinnige Sperren (2 Sperren). (Sperren werden teilweise durch das Gras umfahren). Wenn es nur um aussperren von Autos geht, würde ein Poller die gleiche Wirkung erzielen. 

Änderungsvorschlag:
Umlaufsperre entfernen. Zur Verhinderung von PKW-Verkehr entweder Schild "Durchfahrt verboten", für Radfahrer frei  oder "Radweg". Falls es zu Problemen mit Pkw kommt, sind Poller ausreichend.

Statusverlauf:
Mangel an Stadt Lüdinghausen, Hr. Pickert gemeldet

Arbeitsgespräch Stadt Lüdinghausen und ADFC v. 09.11.2018:
Die Stadt LH, Radverkehrsbeauftragter Hr. Spliethoff will sich den Standort noch einmal auch unter den Bedingungen der ERA ansehen. Ggf. sind Gespräche mit dem Wasserstraßenamt geplant.

Gespräch ADFC u. Stadt LH v. 14.02.2019
Stadt will durch Hr. Spliethoff den Standort noch ansehen und ein Gespräch mit dem Wasser- und Schiffahrtsamt führen

 

 

Informationen

Status:
In Verhandlung
Status vom:
14.02.2019
Gemeldet am:
15.06.2016
Gemeldet von:
Mängelmeldung über ADFC Web-Seite
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Umlaufsperre
Zuständigkeit: Stadt Lüdinghausen
Sperre Nähe Hof Grube

Sperre Nähe Hof Grube


Sperre zwischen Heinrich Hertz Str. und Kanalbrücke

Sperre zwischen Heinrich Hertz Str. und Kanalbrücke




Rückmeldung an den ADFC

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und den Hinweisen in unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Angaben zum Absender
Felder mit * bitte ausfüllen!

© 2019 ADFC KV Münsterland e. V. Ortsgruppe Lüdinghausen