Informationen aus dem Arbeitskreis

ADFC Arbeitskreis Radverkehr beim Bürgermeister

20.12.10
Kategorie: Aktuelles, Presse, Verkehrsplanung

Der Arbeitskreis Radverkehr stellte seine Aktivitäten dem Bürgermeister von Lüdinghausen vor. Ein Schwerpunt war die Optimierung der Bedingungen für Radfahrer.

Am 20.12.2010 hatten Mitglieder des Arbeitskreises „Radverkehr“ der ADFC Ortsgruppe Lüdinghausen die Möglichkeit, Bürgermeister Richard Borgmann und Michael Pieper, Leiter des Fachbereichs für Ordnungsangelegenheiten, die Aktivitäten der Arbeitsgruppe vorzustellen. Als besonders wichtiger Bereich wurde die Beseitigung von Gefahrenpunkten und die Optimierung der Bedingungen für Radfahrer im Stadtgebiet gemeinsam diskutiert. Einige verbesserungswürdige Stellen, die der Arbeitskreis mit Fotos dokumentiert hatte, wurden Herrn Borgmann und Herrn Pieper, der zukünftig der Ansprechpartner für die Arbeitsgruppe bei der Verwaltung sein wird, während des Gesprächs vorgelegt. Der Arbeitskreis „Radverkehr“ wird zunächst eine Aufstellung der bereits vorliegenden Punkte mit Verbesserungspotenzial an Herrn Pieper weiterleiten. In einem zweiten Schritt soll mit allen beteiligten Behörden nach Lösungsmöglichkeiten gesucht werden.

Unter der Internetadresse www.adfc-luedinghausen.de sind auf der Seite „Radverkehr“ weitere Aktivitäten des Arbeitskreises zu finden. Hier ist auch ein Mängelformular hinterlegt, auf dem alle Lüdinghauser ihre Verbesserungswünsche bzw. Kritik äußern können.
Der Arbeitskreis „Radverkehr“ der ADFC Ortsgruppe Lüdinghausen wird den Meldungen nachgehen und nach Möglichkeit gesammelt mit der Verwaltung beraten. Im Sinne der Verkehrssicherheit und der Freude am Radfahren freut sich die Arbeitsgruppe auf eine rege Beteiligung.
 

Wilhelm Beckmann

© 2020 ADFC KV Münsterland e. V. Ortsgruppe Lüdinghausen