Mehrtagestouren

Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu den Teilnahmebedingungen,  Leistungsanforderungen und beachten Sie die Goldenen Regeln für das Radfahren in der Gruppe!

Mehrtagestouren des adfc-havixbeck.de im Jahr 2019... und ( auch weiter unten ) des ADFC Münsterland e.V. im Jahr 2019 (siehe ! Veranstaltender Verein ! )

Datum Titel Länge
Sa, 31. August 2019, 10:00 Uhr bis
So, 01. September 2019, 18:00 Uhr
Havixbeck, Lieselotte-Köhnlein-Platz/Blickallee
Flotte Mehrtagestour der OG Havixbeck mit Übernachtung
Flotte Mehrtagestour mit Übernachtung
130 km

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Reisen, die der ADFC Havixbeck als Reiseveranstalter durchführt und für die die §§ 651 ff BGB Anwendungen finden.

Sehr geehrter Reisegast,

die folgenden Hinweise/Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Reisendem, der unsere Leistungen in Anspruch nimmt, und uns als Ihrem Reiseveranstalter. Sie sollten sie unbedingt lesen, bevor Sie Ihre Reise buchen, denn sie werden Bestandteil des mit uns geschlossenen Reisevertrages.

1) Leistung

Die vom ADFC vertraglich geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus der Ausschreibung und allen darin enthaltenen Hinweisen und Erläuterungen und aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Anmeldebestätigung.

Mit der Veröffentlichung neuer Ausschreibungen (Prospekte usw.) oder Teilnehmergebührenlisten verlieren alle früheren entsprechenden Veröffentlichungen über gleichlautende Angebote und Termine ihre Gültigkeit.

2) Vertragsschluss

Mit der Anmeldung, die ausschließlich schriftlich zu erfolgen hat, bietet der Teilnehmer den Abschluss eines Reisevertrags verbindlich an. Soweit der Teilnehmer noch nicht volljährig ist, kommt ein wirksames Angebot erst mit der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters zustande.

Der Reisevertrag mit dem Teilnehmer kommt durch die schriftliche Anmeldebestätigung des ADFC zustande, wenn diese dem Teilnehmer oder seinem gesetzlichen Vertreter zugeht.

Mündliche (auch telefonische) Erklärungen führen nicht zu einem Vertragsabschluss. Dadurch bewirkte Reservierungen erlöschen ohne weitere Folge, wenn der Teilnehmer ein daraufhin zugesandtes Anmeldeformular nicht binnen einer Woche vollständig ausgefüllt und unterschrieben einreicht.

Ist der Teilnehmer nicht volljährig oder wird die Anmeldung von seinem gesetzlichen Vertreter vorgenommen, so kommt ein Vertragsverhältnis auch mit dem gesetzlichen Vertreter zustande.

Werden dritte Personen angemeldet, entsteht ein Reisevertrag auch mit dem Anmeldenden, der für die eingegangenen Pflichten einzustehen hat.

3) Zahlung

Mit Zugang der Anmeldebestätigung beim Teilnehmer/gesetzlichen Vertreter kann eine Anzahlung gefordert werden. Die Anzahlung wird auf die Reisekosten angerechnet.

Soweit keine andere Vereinbarung getroffen ist, ist die Restzahlung 3 Wochen vor Reisebeginn zahlungsfällig; gleichzeitig werden die Reiseunterlagen ausgehändigt.

Anzahlung oder Zahlung erfolgt gegen Aushändigung eines Sicherungsscheines im Sinne von § 651 k Abs.3 BGB.

Ohne vollständige Bezahlung der Reisekosten besteht kein Anspruch auf Inanspruchnahme der Leistung.

4) Absage der Reise

Der ADFC kann bei Nichterreichen einer in der Ausschreibung genannten Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Für diesen Fall ist er verpflichtet, den Teilnehmern die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. Eine Absage später als 3 Wochen vor Beginn der Reise ist nicht zulässig. Die eingezahlten Beträge werden in voller Höhe zurückerstattet; weitere Ansprüche bestehen nicht.

5) Halbes Doppelzimmer

Wenn zum Zeitpunkt einer halben Doppelzimmerbuchung noch kein weiterer Zimmerpartner gebucht hat, teilt der ADFC dies auf der Anmeldebestätigung mit. Sollte sich kein Zimmerpartner finden oder sollte der gebuchte Zimmerpartner vor Reiseantritt stornieren oder umbuchen, ist der ADFC bis zu 3 Wochen vor Beginn der Reise berechtigt, vom dem Reisenden, der dann das Doppelzimmer allein belegt, den Einzelzimmerzuschlag nachzufordern. Der Teilnehmer hat dann die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder zu stornieren.

6) Preisänderung

Der ADFC behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse in dem Umfang zu ändern, wie sich die Erhöhung der Beförderungskosten oder Abgaben für bestimmte Leistungen pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisebetrag auswirken, sofern zwischen Vertragsschluss und vereinbartem Reisetermin mehr als 4 Monate liegen.
Im Falle einer nachträglichen Änderung der Reisekosten  werden die Teilnehmer unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, in Kenntnis gesetzt. Nach diesem Zeitpunkt sind Preiserhöhungen nicht mehr zulässig. Falls Preiserhöhungen 5 % des Reisebetrags übersteigen, ist der Teilnehmer berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten.
Tritt der Teilnehmer vom Reisevertrag zurück, erhält er an den ADFC bereits geleistete Zahlungen unverzüglich voll erstattet. Es besteht ein Recht auf eine Ersatzreise im Rahmen des § 651 a IV BGB. 

7) Rücktritt

Der Teilnehmer kann bis zum Beginn der Reise jederzeit durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten.

Im Falle des Rücktritts durch den Teilnehmer steht dem ADFC, unter Berücksichtigung gewöhnlich ersparter Aufwendungen und die möglicherweise anderweitige Verwendung der Reiseleistungen, folgende pauschale Entschädigung zu:

Bis zum 45. Tag vor Reisebeginn Erstattung des bis dahin gezahlten Preises abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30 €,
vom 44. - 31. Tag vor Reisebeginn 30 %,
vom 30. - 21. Tag vor Reisebeginn 40 %,
vom 20. - 11. Tag vor Reisebeginn 50 % und
vom 10. Tag vor Reisebeginn 90 % des Reisebetrags.

Der Nachweis, dass dem Veranstalter im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt der Reise keine oder geringere Kosten entstanden sind als die genannten Pauschalen, bleibt dem Teilnehmer unbenommen.

Bei Umbuchungen berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 EUR. Der ADFC empfiehlt, mit der Buchung eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.

Der ADFC empfiehlt, mit der Buchung eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.

8) Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Verzichtet der Reisende auf ordnungsgemäß angebotene einzelne Reiseleistungen, so hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Reisepreises.

9) Kündigung

Der ADFC kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Teilnehmer die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung des ADFC bzw. der von ihm eingesetzten Reiseleitung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig  verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrags gerechtfertigt ist. Kündigt der ADFC, so behält er den Anspruch auf den Reisebetrag, er muß sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt, einschließlich der ihm von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

Die vom ADFC eingesetzten Reiseleiter sind ausdrücklich bevollmächtigt, dessen Interessen in diesen Fällen wahrzunehmen.

10) Haftung, Ansprüche, Verjährung

Die Haftung des ADFC für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers vom ADFC weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit der ADFC für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Für alle gegen ihn gerichteten Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der ADFC bei Sachschäden bis 4.100 EUR. Übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt (Haftungshöchstsumme jeweils je Reiseteilnehmer und Reise).

Ansprüche wegen Mängeln der Reise können nur dann geltend gemacht werden, wenn diese Mängel unverzüglich beim ADFC oder der Reiseleitung angezeigt werden, es sei denn, die Anzeige ist dem Teilnehmer unmöglich. Der ADFC hat das Recht, innerhalb angemessener Frist dem Mangel abzuhelfen. Dies findet keine Anwendung, wenn Abhilfe unmöglich ist oder verweigert wird.

Mängelanzeigen sind zu richten an:

ADFC-Havixbeck,
Pieperfeldweg 104,
48329 Havixbeck,
Tel. 0152 - 01 76 76 62 (D2-Mobil),
Tel. 0157 - 55 81 40 67 (E-Plus-Mobil),
info(..at..)adfc-havixbeck.de 

Haftungseinschränkungen oder - ausschlüsse, die auf internationalen Übereinkommen beruhen und die ein vom ADFC beauftragter Leistungsträger anwendet, finden auch im Rahmen des Reisevertrags Anwendung. Ansprüche aus Reisemängeln sind innerhalb eines Monats nach Ende der Reise anzumelden. Sie verjähren ein Jahr nach Beendigung der Reise. Diese Fristen gelten nicht für deliktische Ansprüche. Radwanderungen erfordern mehr Einsatz als eine herkömmliche Pauschalreise; es obliegt deshalb dem Teilnehmer zu klären oder klären zu lassen, ob er den gesundheitlichen Anforderungen einer solchen Reise gewachsen ist.

Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmer ihr Rad im Straßenverkehr oder auf Feldwegen sowie bei jeder Witterung beherrschen können. Sie sind selbst verantwortlich für die Einhaltung gesetzlicher Regelungen und haften für Schäden gegenüber Dritten oder anderen Teilnehmern nach gesetzlichen Vorschriften.
Eine Haftung für Personen- oder Sachschäden durch den ADFC wird insoweit ausgeschlossen.

11) Pass-, Visa-, Devisen-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen

Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der für die Reise geltenden Bestimmungen selbst verantwortlich. Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbeachtung solcher Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach Vertragsschluss geändert werden sollten. Der ADFC wird die Teilnehmer im Rahmen seiner Möglichkeiten über wichtige Änderungen der in der Ausschreibung wiedergegebenen allgemeinen Vorschriften vor Reiseantritt informieren.

12) Sonstige Bestimmungen

Mit der Anmeldung erklären sich Teilnehmer und gesetzlicher Vertreter damit einverstanden, dass die Daten entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz gespeichert werden.

Leistungs- und Erfüllungsort für die Reise ist Havixbeck.

Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Reisen

Für Reisen anderer Veranstalter tritt der ADFC lediglich als Vermittler auf. Trotz sorgfältiger Auswahl dieser Fremdveranstalter kann der ADFC insoweit keine Haftung übernehmen. Ein Reisevertrag kommt ausschließlich zwischen dem Teilnehmer und dem Reiseveranstalter zustande. Auf diesen sind die Reisebedingungen der Fremdveranstalter anzuwenden, die dem ADFC vorliegen und dort eingesehen werden können. In den Leistungsbeschreibungen der Reisen wird jeweils erläutert, ob der ADFC oder ein Dritter die Reise veranstaltet. Andere Landesverbände des ADFC sind Fremdveranstalter.

Mehrtagestouren des ADFC Münsterland e.V. im Jahr 2019

Datum Titel Länge
Anmeldung Di, 18. Juni 2019, 06:30 Uhr bis
So, 23. Juni 2019, 22:30 Uhr
Münster, Radstation Hauptbahnhof
Die Deutsche Ostsee von Lübeck nach Stralsund
Ostsee/Lübeck/Stralsund
280 km
Anmeldung Do, 20. Juni 2019, 08:00 Uhr bis
So, 23. Juni 2019, 17:00 Uhr
Münster, HBF-Bremer Platz
Pilgerradtour »Jakobsweg Emmerich nach Köln«
Geführte Tour durch die sehr alte Kulturlandschaft des Rheintals Von den Kelten und Römern bis zu den Hl. Drei Königen. in 3 Etappen. Der Sonntag ist noch für eine Stadtrundfahrt mit Dombesuch vorgesehen. Erleben Sie die Angebote und Momente des Jakobsweges mit einer tollen solidarischen Fahrgemeinschaft. Stille, aber auch viele heitere Momente, Gespräche und Lachen Stadtbummel Xanten, Neuss, Köln. Änderungen vorbehalten! Vorbesprechungen/Kennenlernen - mindestens einen Termin bis Mitte Mai 2019
185 km
Anmeldung Sa, 29. Juni 2019, 10:00 Uhr bis
So, 30. Juni 2019, 17:00 Uhr
Ahlen, IKK, Bahnhofstraße
Wochenendtour nach Lippstadt

120 km
Mo, 01. Juli 2019, 09:00 Uhr bis
Do, 04. Juli 2019, 19:00 Uhr
Rheine, FBS, Mühlenstraße 29
GPS Von der Ems zum Jadebusen
Zum Jadebusen
260 km
Anmeldung Sa, 06. Juli 2019, 09:00 Uhr bis
So, 07. Juli 2019, 16:30 Uhr
Enniger, St. Marien Grundschule, Marienstr. 10
GPS Menü-Safari
Zwei Tagesfahrt nach Soest
110 km
Anmeldung Mi, 10. Juli 2019, 09:00 Uhr bis
So, 14. Juli 2019, 16:00 Uhr
Telgte, Rathausvorplatz
Radreise 100-Schlösser-Route Nordkurs
Auf der 100-Schlösser-Route durch das nördliche Münsterland
323 km
Sa, 13. Juli 2019, 07:00 Uhr bis
So, 14. Juli 2019, 18:00 Uhr
Lüdinghausen, Parkplatz "Bruno Kleine"
Mit Rad und Frack
Brüggen
120 km
Anmeldung Sa, 13. Juli 2019, 09:30 Uhr bis
So, 14. Juli 2019, 17:00 Uhr
Sendenhorst, K+K Markt, Nordtor 39
Stadt der Giebel
Rietberg - Stadt der Giebel
125 km
Anmeldung Sa, 20. Juli 2019, 10:00 Uhr bis
So, 21. Juli 2019, 18:00 Uhr
Oelde, Radstation, Am Bahnhof 2
Durchs Lippetal und die Soester Börde nach Soest
Zwei-Tage-Tour nach Soest
100 km
Fr, 23. August 2019, 08:40 Uhr bis
Di, 27. August 2019, 17:00 Uhr
Münster, Radstation Hauptbahnhof
Von Lübeck über Rostock nach Stralsund
5 Tage Ostseeradtour
245 km
Anmeldung Do, 29. August 2019, 07:00 Uhr bis
Fr, 30. August 2019, 18:00 Uhr
Lüdinghausen, Parkplatz "Bruno Kleine"
Nach Holland in " De Hoge Veluwe" mit Natur und Kultur
Holland: Natur und Kultur
100 km
Sa, 31. August 2019, 10:00 Uhr bis
So, 01. September 2019, 18:00 Uhr
Havixbeck, Lieselotte-Köhnlein-Platz/Blickallee
Flotte Mehrtagestour der OG Havixbeck mit Übernachtung
Flotte Mehrtagestour mit Übernachtung
130 km

© 2019 ADFC KV Münsterland e. V. Ortsgruppe Havixbeck