Herzlich Willkommen beim ADFC Enniger

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Kullmann

Enniger

Tel. 0 25 28 / 658

Aktuelles Ortsgruppe Enniger

Ab Mittwoch, 15.07.2020 - Start der Feierabend-Pättkestouren um 18:30 Uhr

Mit dreimonatiger Verspätung startet der ADFC Enniger mit den Feierabend-Pättkestouren am Mittwoch, 15.07.2020. Der Start der Pättkes-Touren ist um 18:30 Uhr vom Schulhof der St. Marien Grundschule in Enniger.

Die Streckenlängen betragen ungefähr 30 km und werden den Witterungsbedingungen angepasst.

Für Nichtmitglieder des ADFC fallen Teilnahmegebühren in Höhe von 2 € p. P. an.

Anmeldungen erbeten unter Tel. 02528-658 oder per E-Mail unter Monika_Kullmann(..at..)t-online.de

Wie fühlt sich Radfahren in Ennigerloh an? Oder, wie fahrradfreundlich ist Ennigerloh?

Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020! Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Jetzt geht es um die Frage: Kommen die Verbesserungen auch bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht? Wir bitten alle Ennigerloher, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.adfc.de zu nehmen. Es lohnt sich!“ Macht Radfahren in Ennigerloh Spaß oder Stress? Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. 170.000 Bürgerinnen und Bürger haben sich 2018 an der Umfrage beteiligt – 40 Prozent mehr als 2016. Sie haben 683 Städte und Gemeinden bewertet (2016: 539). Bis 30. November bewerten! Die Umfrage findet zwischen 1. September und 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. Förderung durch Bundesverkehrsministerium Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). Auch auf Facebook und Twitter Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC unter dem Hashtag #fkt20. Radbegeisterte werden gebeten, die Informationen weiterzuverbreiten. Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.

Aktuelles aus dem Kreisverband

ADFC zeichnet 100. "Fahrradfreundlichen Arbeitgeber" in Deutschland aus

24.09.20
Kategorie: Presse, Kleve

Seit 2017 gibt es die EU-ADFC-Initiative „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Jetzt wurde der Hunde- und Katzennahrungshersteller MERA aus Kevelaer am Niederrhein als 100. Fahrradfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet ­– mit einem...

Fahrraddemo für sichere und selbständige Teilnahme von Kindern am Straßenverkehr

21.09.20
Kategorie: Verkehrspolitik, Mobilität, Rad in den Medien, Münster (OG)

Am Sonntag, 20. September fand in Münster die zweite Fahrraddemo des Jahres unter dem Motto “Kinder aufs Rad” statt. Zum Weltkindertag sowie im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche forderten die Organisatoren der Kiddical Mass...

Mehr Platz fürs Rad – auch in Altenberge

11.09.20
Kategorie: Altenberge, Rheine, Verkehrspolitik, Mobilität, Steinfurt

Die ADFC Ortgruppe Altenberge hatte am vergangenen Mittwoch (9. September) erstmals zu einem Fahrradkorso aufgerufen. Rund 70 (Alltags)Radfahrerïnnen demonstrierten für eine Verbesserung der Infrastruktur im „Hügeldorf“ und...

QR-Code-Ortsgruppe Enniger

© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.