Gewählter Aktueller Beitrag aus den Ortsgruppen

Wünsch dir was...

15.02.19
Kategorie: Aktuelles, Mobilität, Verkehrsplanung

Ausschnitt Lüdinghausen der interaktiven Karte


Neues Radverkehrskonzept für den Kreis Coesfeld. Bürger können sich auf einer interaktiven Webseite bis zum 24. März 2019 beteiligen.

Der Kreis Coesfeld erarbeitet derzeit ein neues Radverkehrskonzept für den Kreis Coesfeld.

Alle Bürger im Kreis Coesfeld sind aufgerufen, sich über das Online-Beteiligungsportal unter www.fahrrad-coesfeld.de zu beteiligen.

Das Fahrrad spielt im Kreis Coesfeld nicht nur in touristischer Hinsicht eine große Rolle, sondern wird im Zuge des Pedelec-Booms immer mehr zur lohnenden Alternative für die tägliche Fahrt zur Arbeits- oder Ausbildungsstätte. Um den Umstieg vom Pkw aufs Fahrrad zu erleichtern, ist ein attraktives Radwegenetz mit möglichst direkten und komfortablen Wegeverbindungen zwischen den Kommunen des Kreises Coesfeld und darüber hinaus erforderlich.

In ersten Workshops unter Beteiligung der Kommunen im Kreis Coesfeld, des Landesbetriebes Straßenbau NRW und der ADFC Ortsgruppen im Kreis Coesfeld wurde das von dem Gutachterbüro Planersocietät Dortmund vorgestellte Konzept zur Identifizierung besonders stark frequentierte Radwegeverbindungen im Kreisgebebiet und die Anbindungen der Städte und Gemeinden im Umland einschließlich der Standards für diese Radwege vorgestellt und diskutiert.

Alle Bürger im Kreis Coesfeld sind nun aufgerufen, sich mit ihren Wünschen, Vorschlägen zur Entwicklung des Radverkehrs und Aufzeigen von Problemstellen zu beteiligen.

Das primäre Ziel ist, den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad zu erleichtern und auf komfortablen Wegen ein schnelles, klimaförderndes und gesundheitsförderndes sicheres Fahren mit dem Fahrrad zu erreichen.

Einzelheiten sind im Beteiligungsaufruf des Kreises COE, und in der Pressemitteilung der Westfälischen Nachrichten, Kreis Coesfeld und auf der Homepage des Kreises COE enthalten

 

 

 

 

 

W. Beckmann

© 2019 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.