Gewählter Aktueller Beitrag aus den Ortsgruppen

16. Leezenbörse in Lüdinghausen

13.03.19
Kategorie: Codierung, Aktuelles

Blick auf das Angebot



Codierung eines Rades


16. Leezenbörse am 06. April, von 10:00 bis 16:00 Uhr im Hause Rüschkamp

Auf in die neue Rad- Saison!

16. Lüdinghauser  ADFC „Leezen-Börse“  im Autohaus Rüschkamp

Die traditionelle „Leezen Börse“ ist im Jahreskalender des ADFC Lüdinghausen eine der ganz wichtigen Veranstaltungen und Auftakt für die neue Radsaison 2019. In diesem 30. Jubiläumsjahr der ADFC Ortsgruppe, werden nun schon zum 16. Male wieder gebrauchte Fahrräder sowie Fahrradteile zum Verkauf angeboten. Unter dem schützenden Dach des Autohauses Rüschkamp an der Seppenrader Str. 17, sind alle Radfreunde am Samstag, den 06. April, von 10:00 bis 16:00 Uhr willkommen.
Hier kann jeder private Anbieter seinen „Drahtesel“ über den ADFC zum Verkauf einstellen und Kaufinteressierte haben die Chance ihren fahrbaren Untersatz für den beginnenden Frühling zu finden.

Mit einem Flyer kann der Verkauf von Fahrrädern und Fahrradteilen angemeldet werden. Dieser liegt auch wieder im Autohaus Rüschkamp aus.

Heinz Tinkloh und Lothar Kostrzewa- Kock vom ADFC Lüdinghausen kümmern sich  um die Organisation der Veranstaltung  und werden zusammen mit dem Autohaus Rüschkamp wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm rund ums Rad und für die ganze Familie zusammengestellen.
Neue Broschüren und Literatur rund um das Thema Fahrrad sowie aktuelle Karten werden bereitgehalten und auch das brandneue Touren- Programm 2019 wird kostenlos verteilt.
Neu im Programm des ADFC Lüdinghausen sind Kurse für die Sicherheit auf dem Fahrrad und Pedelec. Informationen zum Fahrsicherheitstraining des ADFC mit den aktuellen Terminen liegen am Stand bereit.
Außerdem bietet der ADFC wieder eine vergünstigte Einstiegsmitgliedschaft an.

Das Thema Fahrradnavigation stößt allgemein auf großes Publikumsinteresse. Deshalb werden diese neuen Helfer für das Radtouren auch wieder ein Thema sein.

Gegen eine geringe Gebühr codiert der ADFC fachkundig Räder zur Dienststahl- bekämpfung. Diese Codierung ist besonders für teuere Räder sinnvoll, denn sie gibt den Behörden Aufschluss über den Eigentümer des Rades. Die Identität und der Nachweis des rechtmäßigen Besitz des Fahrrades muß vor der Kodierung, z.B. durch einen mitgebrachten Kaufvertrag und einen Bildausweis, nachgewiesen werden.

Auch die Fahrrad- AG der Hauptschule Senden ist wieder präsent. Sie bietet eine „Frühjahrskur für´s Rad“ an, die jeder seinem  Rad nach dem „Winterschlaf“ gönnen sollte. 
Die Schüler dieser AG, die vom Fachlehrer Herrn Wulfekammer geleitet wird, werden bereits am Freitag, den 05.04. um 15:00 Uhr in die Werkstatt des Autohauses kommen und bieten erstmals an, denjenigen zu helfen, die am Samstag ein Fahrrad verkaufen möchten das noch nicht so ganz verkaufsfertig ist.
Diese Aktion wird die gegen eine kleine Spende durchgeführt.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist ebenfalls gesorgt. Kaffee und Kuchen und einige Überraschungen steuert das Autohaus Rüschkamp bei, das sich freut, auch auf der 16. Leezenbörse zeigen zu können, wie „Mobilität im Einklang mit der Umwelt“ funktioniert.  Für das Autohaus besonders aktuell sind nach wie vor die Themen E- Mobilität und Carsharing und auch, dass  Auto und Radverkehr nicht mehr konkurrierende, sondern sich ergänzende Verkehrsmittel sind.


© 2019 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.