Deutsches Radsportabzeichen

Deutsches Radsportabzeichen

Die RSG "Porta" Minden e.V. bietet die Abnahme des Deutschen Radsportabzeichens an. Die nach Alter und Geschlecht differenzierten Bedingungen sind im Internet unter -siehe Adresse unten -  genannt.                    


Terminabsprache mit dem Prüfer telefonisch unter 015755289825 oder per Mail an:
geschaeftsstelle@rsg-porta-minden.de
Die Kosten für die Erteilung des Radsportabzeichens betragen 8 €.

https://breitensport.rad-net.de/breitensportarten/radsportabzeichen/

 

Text : Matthias Eiden RSG Porta

Deutscher Engagementpreis

Publikumspreis 2018

Unser Mitglied Heidi Bierbaum ist dabei und nun folgt die Abstimmung für den Publikumspreis 2018.

Wir vom ADFC möchten das Votum mittragen und bitten Euch um die Stimmabgabe online bis zum 20.10.2018

 

Danke für Eure Unterstützung

 

 

Bitte den Link auch weiterempfehlen
https://www.deutscher-engagementpreis.de://bierbaum

 

Jugendhaus Alte Schmiede

Fahrradfreundliche Stadt Minden - Der Weg hat kein Ziel -

Zwei neue Fahrradstraßen in Minden

Ausbau der Wittelsbacher Allee

Der Ausbau der Wittelsbacherallee zwischen Königstraße und der Hahler Straße wurde in dieser Woche mit dem Aufbringen der Fahrbahnmarkierungen abgeschlossen.

 

Im Rahmen der Baumaßnahme wurde am Bahnübergang die Verkehrssicherheit durch den Einbau einer Schrankenanlage erhöht.

Außerdem wurden die Fahrbahn, die Fahrrad-Schutzstreifen und die Gehwege verbreitert.

Für den Radverkehr wurden die Schutzstreifen nicht nur entsprechend der aktuellen Richtlinien auf 1,50 m Breite erweitert, es wurde auch ein Abstand zu den Parkstreifen vorgesehen, um die Unfallgefahr durch sich öffnende Türen vorzubeugen.

Zu Fuß Gehende haben nun mehr Platz auf den Gehwegen, die auch entsprechend der Vorgaben an die Barrierefreiheit ausgeführt wurden.

 

In diesem Zusammenhang weist die Verkehrsbehörde der Stadt Minden noch einmal auf die Verkehrsregeln an Schutzstreifen hin:

 

·         Der Kfz-Verkehr darf Schutzstreifen nur befahren, wenn dies unbedingt notwendig ist (z.B. bei der Begegnung mit einem Lkw oder Bus), und der Radverkehr nicht gefährdet wird.

·         Beim Überholen von Radfahrer*innen ist unabhängig von der Breite des Schutzstreifens ein Abstand von 1,50 m einzuhalten.

·         Auf Schutzstreifen gilt ein Parkverbot.

 

Schutzstreifen sind eine sichere Lösung zu Führung des Radverkehrs, weil Radfahrer*innen immer im Sichtfeld des Kfz-Verkehrs bleiben und nicht durch parkende Fahrzeuge oder Bewuchs verdeckt werden.

 

Bildimpressionen von der Mitgliederversammlung am 16. März 2018

 
 

Mitgliederversammlung ADFC Minden-Lübbecke

Pressebericht Neue Westfälische 

Pressebericht Mindener Tageblatt

Radfahrer sollen zurück auf die Straße

Pressebericht Neue Westfälische 

Ehrenamtliche wurden ausgezeichnet. Auch zwei ADFC Mitglieder dabei.

Bericht Mindener Tageblatt vom 15.01.2018 
Foto Mindener Tageblatt vom 15.01.2018

Aktivwochenende in Walsrode

Die ehrenamtlich Aktiven des ADFC verbrachten vom 08.12-10.12.2017 ein Wochenende in Walsrode im Ver.di Bildungs- und Tagungszentrum zum Walsroder Adventszauber und auch zur Fortbildung und zum Gedankenaustausch.
Die aktuellen Radverkehrsregeln waren am Freitag Seminarthema. Am Samstag blickten sie zurück auf erfolgreiche 25 Jahre ADFC Minden-Lübbecke. Breiten Raum nahmen auch die fruchtbare Diskussion und die Ideensammlung für die Zukunft ein.
Dabei kamen Freizeit und Entspannung nicht zu kurz. Eine Stadtführung und der Besuch des Weihnachtsmarktes gehörten ebenso zum Programm wie abends eine tolle Zaubershow.
Mit schönen Eindrücken und Elan für die Zukunft endete das Wochenende.

Text und Fotos : Burkhard Witte

25 Jahre ADFC Kreisverband Minden-Lübbecke e.V.

Fotogalerie

Fußgängerampel gilt nicht für Radfahrer

Am 1. Januar 2017 trat darüber hinaus eine weitere Änderung in Kraft: Fußgängerampeln regeln nicht mehr zugleich den Radverkehr. Radfahrer auf der Fahrbahn richten sich wie zuvor nach der Fahrbahnampel. Radfahrer auf dem Radweg richten sich nach der Fahrradampel, so vorhanden. Ist keine Fahrradampel eingerichtet, gilt die Fahrbahnampel. Diese Regelung ist bereits seit 2013 in Kraft, bislang galt aber noch eine Übergangsregelung, um den Kommunen Zeit zu geben, die Ampeln umrüsten zu können. Leider wurde dabei häufig der einfache Weg gewählt, aus Fußgängerampeln kombinierte Fußgänger- und Radfahrerampeln zu machen. Diese Praxis wird dem Radverkehr nicht gerecht. Der ADFC fordert für einen flüssigen Radverkehr eigene Rad-Ampeln mit angepassten Ampelphasen.

Radverkehr im Bundestag: "Parlamentskreis Fahrrad" in Berlin gegründet

12.10.18
Kategorie: Aktuelles, Presse, Verkehr

Ab jetzt soll das Thema "Fahrrad" in der politischen Debatte größere Beachtung finden. Vertreter von CDU, FDP, SPD, Grüne und Die Linke haben sich im "Parlamentskreis Fahrrad" zusammengetan, um Thema Radverkehr verstärkt in den...

Fahrradklima-Test fragt: Fahrrad-Paradies oder Unfall-Hotspot?

08.10.18
Kategorie: Aktuelles, Presse, Verkehr

Top oder flopp: Wie fahrradfreundlich ist deine Stadt? Macht das Radeln wirklich Spaß? Hilf mit und bewerte per Online-Umfrage die Stärken und Schwächen deiner Stadt beim Fahrradklima-Test 2018.

Durchgängige Benutzungspflicht für Radwege höchstrichterlich aufgehoben

Radfahrer auf die Fahrbahn

Radfahrer dürfen in Minden oft auf der Fahrbahn fahren. ADFC, BUND, VCD und die Stadt Minden haben dazu Informationen auf Plakaten und Flugblättern erstellt, damit sich Radfahrende und Autofahrende aktuell informieren können.

Karte für Minden: wo ist die Radwegebenutzungspflicht aufgehoben?

Wie groß muss der Abstand des überholenden Fahrzeugs (Auto) zum Fahrrad sein?

Autofahrer überholt Radfahrer

Autofahrer haben beim Überholen mindestens 1,5 Meter Seitenabstand einzuhalten, ab 90 km/h zwei Meter Abstand (OLG Hamm, Az. 9 U 66/92).
In Sonderfällen wie bei Steigungen (OLG Frankfurt/ Main, Az. 2 Sa 478/80) oder einem mittransportiertem Kind auf dem Fahrrad (OLG Karlsruhe, 10 U 102/88) sind ebenfalls zwei Meter

Codierungen schnell und sicher

Der ADFC Minden-Lübbecke verfügt über ein Markiersystem für Codierungen. Weiter im Text

Tagestouren

Rahden

So, 21. Oktober 2018, 11:00 Uhr

ADFC Büro Minden

Länge: 70 km
Rahden, Creativ Café
Mehr zu »Rahden«

Weserbogen und Veltheimer Berg

So, 21. Oktober 2018, 11:00 Uhr

Bückeburg Bahnhof

Länge: 70 km
Weserbogen und Veltheimer Berg
Mehr zu »Weserbogen und Veltheimer Berg«

Peetzen

Mi, 24. Oktober 2018, 15:00 Uhr

ADFC Büro Minden

Länge: 30 km
Nachmittagstour, nach Peetzen No. 10
Mehr zu »Peetzen«

Mehrtagestouren

Der Allerradweg – Allerliebst ca. 320 km

So, 23. Juni 2019

Länge: 320 km
Genußradeln an der Aller mit vielen Besichtigungen. Genaue Termine sind noch in der Planung
Mehr zu »Der Allerradweg – Allerliebst ca. 320 km«

Termine


Seite 1 von 1 1

16.10.2018 - 16.11.2018

1 Einträge gefunden


Seite 1 von 1 1

© 2018 ADFC Kreisverband Minden-Lübbecke e. V.