Gerhardstraße - Führung des Radverkehrs - aktualisiert am 25.9.2017

10.09.17
Kategorie: Ratingen

http://ris.ratingen.de/


Eine Beschlussvorlage vom Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung

Hier in Auszügen aus der Vorlage:

Einschätzung der Verkehrssituation

Aus zahlreichen Beschreibungen von Situationen durch Radfahrer und auch aus eigener Prüfung durch die Verwaltung fällt die Gerhardstraße jedoch durch rücksichtsloses oder regelwidriges Verhalten von Kfz-Fahrern gegenüber Radfahrern im Längsverkehr auf. Dies bezieht sich insbesondere auf den Versuch oder die Durchführung von Überholvorgängen, obwohl diese im Bereich des ruhenden Verkehrs nicht mit dem regelkonformen Abstand von 1,50 m durchzuführen sind. Ein Bedrängen der Radfahrer durch Kfz-Fahrer, teilweise mit Verweis auf den vorhandenen Radweg, wird zahlreich beschrieben und wurde durch Vertreter der Verwaltung auch selbst erlebt. Dieses Verhalten lässt sich nach Einschätzung der Verwaltung auf mangelnde Kenntnis der bestehenden Regelung zur Führung des Radverkehrs in der Gerhardstraße zurückführen.

Gleichzeitig wird der vorhandene Radweg in der Gerhardstraße von zahlreichen Radfahrern, so auch von Schülerinnen und Schülern, weiterhin regelwidrig in Gegenrichtung befahren. Dies wurde durch Beobachtungen vor Ort durch die Verwaltung bestätigt.

Aktualisierung und Ergänzung:

Die Verwaltung hat diese Situation erkannt und hat die vom Stadtrat beschlossenen Maßnahmen umgesetzt.

Hier noch ein passender Artikel aus dem Ratinger Wochenblatt und die diesbezügliche Pressemitteilung der Stadt Ratingen

 

 


© 2017 ADFC KV Mettmann e. V. Ortsgruppe Ratingen