Stadtradeln 2018 in Menden

16.07.18
Kategorie: Aktuelles, Menden/Sauerland

Vorläufige Bilanz

Stadt Radeln - Statt Auto                 

Vorläufige Bilanz des Stadtradeln in Menden 2018

 

Stadtradeln 2018 ist „gefahren“. Bei der zum dritten Mal in Menden durchgeführten Kampagne des Internationalen Klimaschutzbündnisses für Klimaschutz, Förderung des Radverkehrs und mehr Lebensqualität wurden in drei Wochen von 161 Aktiven in 23 Teams insgesamt 47 478 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht dem 1,18-fachen des Äquators und ergab eine Einsparung von 7 Tonnen des klimaschädlichen CO2. Die 21 Aktiven des ADFC Menden bildeten das größte Team und schafften mit 10 358 km eine neue Höchstmarke in der Teamwertung. Mit Ausnahme eines bekanntgewordenen Radunfalls dürfte jeder geradelte Kilometer unmittelbar auch die eigene Gesundheit gefördert haben. Für Menden bedeuten alle Ergebnisse einen deutlichen Zuwachs, um 28% bei den Teilnehmenden, um 64 % bei den Teams und um 54% bei den insgesamt gefahrenen Radkilometern. Besonders erfreulich ist die gestiegene Beteiligung der Mendener Schulen, sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Lehrkräften. Die auf Juni vorgezogene Veranstaltung und das schöne Wetter haben sicherlich zum guten Gelingen beigetragen.

Eine Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung in den verschiedensten Kategorien ist für Mitte Oktober geplant. Der Dank gilt zunächst allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Unterstützerinnen und Unterstützern in der Stadtverwaltung, den Partnern und Sponsoren. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr dürfte selbstverständlich sein. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Boom des Radfahrens, der sich nicht nur bei den Verkaufszahlen, sondern durch die große Teilnahme während der drei Wochen auch auf den Straßen gezeigt hat, endlich spürbar auf die Radverkehrsförderung auswirkt, der dritten Zielsetzung des Stadtradeln.  

Günther Reichle

Sprecher des ADFC Menden


© 2018 ADFC Kreisverband Märkischer Kreis e. V.