Jetzt ist es offiziell: Arnsberg hat eine ADFC-Gruppe

06.09.17
Kategorie: Aktuelles, Märkischer Kreis, Arnsberg

Umrahmt vom ersten und zweiten Vorsitzenden des ADFC MK v.l.n.r.: Jochem Krayl als stellvertr. Sprecher und Christoph Bispinck als Orstgruppensprecher ©ADFC Arnsberg


Fast vier Jahre agierten einige Aktive unter dem Namen ADFC Stammtisch Arnsberg für den Radverkehr in ihrer Stadt. Nun wurde der nächste Schritt gewagt: die Gründung einer Ortsgruppe

Ein gutes Dutzend Fahrradbegeisterte hatten sich am Dienstagabend im Schwiedinghauser Feld versammelt, um eine Ortsgruppe des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) aus der Taufe zu heben.
Die Gruppe besteht bereits seit vier Jahren als loser "Stammtisch", der sich jeden ersten Dienstag im Monat zusammenfindet, um Radtouren zu planen und sich allgemein übers Fahrradfahren auszutauschen. Nun fand man den Moment gekommen, das Ganze auf ein wenig offiziellere Füße zu stellen. Bereits im Mai wurden die Mitglieder auf Initiative der Arnsberger dem Kreisverband Märkischer Kreis zugeordnet. Man trennte sich damit der räumlichen Nähe wegen vom langjährigen Kreisverband Siegen-Wittgenstein. Den Märkern wird man auch als Ortsgruppe zunächst weiter angehören. Auf längere Sicht ist aber die Gründung eines Kreisverbandes für den Hochsauerlandkreis geplant. Martin Isbruch vom Märkischen ADFC war mit seinem Kollegen Karsten Obrikat angereist, um die Gründung zu begleiten und die neuen Mitglieder mit wärmsten Worten zu empfangen.

In der Sitzung wurde der bisherige Sprecher des ADFC Stammtisches Christoph Bispinck einstimmig zum Ortsgruppensprecher gekürt. Ihm zur Seite gestellt als sein Stellvertreter wurde Jochen Krayl, der auch die nächste Mountainbike-Tour zum Essmecke Stausee leiten wird (17.9. um 9:30 Uhr Treffen am Bahnhof in Freienohl).
Wer sich näher informieren möchte: Der ADFC ist mit einer eigenen Homepage und einer Facebookseite (fb.me/ADFC.Arnsberg) im Netz vertreten.


© 2017 ADFC Kreisverband Märkischer Kreis e. V.