Beim P-Weg Marathonwochenende im Dauereinsatz

12.09.17
Kategorie: Aktionen, Infostand, Aktuelles, Märkischer Kreis

Unsere Präsenz inklusive "Justine".


Der ADFC hat sich an allen drei Veranstaltungstagen an diesem überregional beliebten Event mit einem Infostand beteiligt.

Nicht nur zahlreiche Läufer, Wanderer und MTB-Fahrer aus ganz NRW und den Niederlanden waren beim P-Weg Marathonwochenende in Plettenberg von Freitag bis Sonntagabend am Start, auch der ADFC MK war mit seinem Info-Pavillon und einer klasse Besatzung beim Rahmenprogramm an allen drei Tagen vertreten.

Mitten in der Fussgängerzone Plettenbergs wurde am Freitag Nachmittag unser Stand routiniert aufgebaut und mit umfangreichem Informationsmaterial, wie Radtourenkarten, ADFC-Info Broschüren und Aufklebern zur Kampagne “#RadlandJetzt” bestückt. ADFC-erfahrene und kompetente Mitglieder wie Willy Kneer, Gerd Schmidt, Ulla Römiger, Karsten Obrikat und Andere waren als Ansprechpartner und helfende Hände vor Ort, um diese sehr gute Möglichkeit, nämlich den ADFC in Plettenberg zu präsentieren und überhaupt erst mal bekannt zu machen, nutzen zu können.

ADFC-Star des Wochenendes war allerdings unser Holzmodell “Justine”, die, als Blickfang so vor dem Pavillon aufgestellt, dass sie zahlreichen Besuchern ins Auge fiel und zum Verweilen animierte. So konnten wir schnell und unkompliziert mit diesen Rad-Interessierten ins Gespräch kommen und dabei die Arbeit, die Ziele und die große Grundidee des ADFC vermitteln.

Bei den Gesprächen mit den Besuchern wurde immer wieder die unsäglichen Bedinungen für Rad Fahrende auf der Lenneroute, vor allem zwischen Plettenberg und Iserlohn angesprochen. Wir werden weiterhin eindringlich bei der Politik und Verwaltung auf eine zügige Schließung der Radweglücken pochen!

Bernhard Schomm und Karsten Obrikat

© 2017 ADFC Kreisverband Märkischer Kreis e. V.