Wer kann mitmachen?

Zu der Aktion anmelden kann sich jeder Interessierte auf der Homepage STADTRADELN. Teilnehmen kann jede Bürgerin und jeder Bürger Leverkusens und ausserdem alle, die in Leverkusen arbeiten, einem Leverkusener Verein angehüren, zur Schule gehen oder studieren. Sie künnen ein Team gründen oder sich einem bestehenden Team anschliessen, wobei schon zwei Menschen als Team gelten. Das heißt aber nicht, dass immer zusammen geradelt werden muss. Jede angemeldete Teilnehmerin und jeder Teilnehmer trägt seine gefahrenen Kilometer online ein. Sie zählen zusammen zum Teamergebnis.

Kein Teammitglied muss jeden Tag radeln und auch nicht jeden Weg mit dem Rad zurücklegen. Sinn der Sache ist allerdings, häufiger diese Art der Fortbewegung auszuprobieren. Am Ende des Zeitraums zählen alle gefahrenen Teamkilometer Leverkusens zusammen und gehen in den Wettbewerb mit anderen Kommunen. Es gibt drei Gewinnerkategorien: Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern, Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner(in) und Fahrradaktivstes Kommunalparlament.

Nähere Informationen unter: https://www.stadtradeln.de/leverkusen

Bundesweit endet der Kampagnenzeitraum am 30. September. Danach werden aus den teilnehmenden 496 Kommunen die Gewinner gekürt. Gewinnerkategorien sind: Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern, Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner(in) und Fahrradaktivstes Kommunalparlament. Außerdem gibt es in jedem Jahr noch einen Newcomer-Preis zu gewinnen.

Explizit waren auch die Politiker als Teilnehmer angesprochen, denn gerade sie sollen Radwege, Ampelschaltungen für Radfahrer und die Ausschilderung erfahren, um für eine Verbesserung dieser Infrastruktur sensibilisiert zu werden. In Leverkusen beteiligten sich 8 Mitglieder des Kommunalparlaments an der Aktion.

© 2019 ADFC Kreisverband Leverkusen e. V.