Neuen Radwegmangel melden

Sie haben einen neuen Radwegmangel entdeckt? Dann füllen Sie unser Online-Radwegmangelformular aus oder schicken uns die Beschreibung (mit Bild) an radwegmangel-meldung(..ät..)adfc-lev.de

Unsere Verkehrsgruppe wird Ihre Meldung bei einer Besichtigung vor Ort prüfen und eine Mängelanzeige erstellen. Die Mängel werden gesammelt und an die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung Leverkusen gesendet. Der Bearbeitungsstand in der untenstehenden Liste ist anhand eines Farbsystemes dargestellt.

Sie können sich bei dringendem Handlungsbedarf auch direkt an die Stadt Leverkusen wenden. Eine Auflistung der Ansprechpartner finden Sie links im entsprechenden Menüpunkt.

Radwegmängelkarte

Wuppertalstraße

Kein Radweg, unübersichtlicher Straßenverlauf, schlechter Fahrbahnzustand, kein befestigter Randstreifen, Tempo 70

Nach dem verlassen der geschlossenen Ortschaft in Richtung Leichlingen windet sich die Wuppertalstraße einen steilen Hang hinunter. Hier darf zwar nur 50 gefahren werden, doch die Autofahrer sind oft schneller, obwohl die Straße wegen der Kurven unübersichtlich ist. Die Radfahrer auf der Fahrbahn werden gefährlich überholt und können im Notfall, etwa wenn der Überholvorgang wegen Gegenverkehres frühzeitig beendet wird, höchstens in die Böschung ausweichen. Nach dem Gefälle befindet sich ein Parkplatz, ab dem dann auch 70 gefahren werden darf. Die Radfahrer müssen aber weiterhin auf der Fahrbahn bleiben.

In Gegenrichtung ist es noch gefährlicher. Die Geschwindigkeit wird hier lediglich durch die eigene Motorleistung begrenzt. Fahrradfahrer, die sich den Berg hochmühen, werden in der Kurve nur spät gesehen. Ein Ausweichen ist nur den Hang hinunter möglich. Der Aufstieg wird zusätzlich durch schlechte Fahrbahnbeschaffenheit erschwert.

 

Diese Verbindung von Opladen nach Leichlingen ist Teil des landesweiten Radverkehrsnetzes, doch selbst Anwohner scheuen diese Straße. Der parallele Fußweg ist auch keine Alternative, da er sehr steil ist. So bleibt nur ein weiter Umweg.

Weitere Geschwindigkeitsbegrenzungen und -Kontrollen sowie ein Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen wären ein Ansatz, um die Stelle zu entschärfen. 

Informationen

Status:
an zuständige Stelle gemeldet
Status vom:
05.06.2020
Gemeldet am:
06.05.2020
Priorität:
niedrig
Kategorie:
  • baulicher Zustand
  • Verkehrsführung
Keine Sicherheit beim Überholen von Radfahrern

Keine Sicherheit beim Überholen von Radfahrern


Anfang des gefährlichen Bereiches in Richtung Leichlingen

Anfang des gefährlichen Bereiches in Richtung Leichlingen


Schlechte Fahrbahnbeschaffenheit

Schlechte Fahrbahnbeschaffenheit


Unbefestigter Randstreifen

Unbefestigter Randstreifen


Tempo 70 trotz Fahrradverkehr, keine Möglichkeit zur Überquerung

Tempo 70 trotz Fahrradverkehr, keine Möglichkeit zur Überquerung


In Richtung Leverkusen müssen die Radfahrer spätestens hier auf die Fahrbahn

In Richtung Leverkusen müssen die Radfahrer spätestens hier auf die Fahrbahn


Warnung vor dem Straßenzustand

Warnung vor dem Straßenzustand


Risse in der Fahrbahn und Baken als zusätzliches Hindernis

Risse in der Fahrbahn und Baken als zusätzliches Hindernis


Der Zustand ist in anderen Bereichen schlimmer, dort ist aber ein gefahrloses Anhalten unmöglich.

Der Zustand ist in anderen Bereichen schlimmer, dort ist aber ein gefahrloses Anhalten unmöglich.




© 2020 ADFC Kreisverband Leverkusen e. V.