Neuen Radwegmangel melden

Sie haben einen neuen Radwegmangel entdeckt? Dann füllen Sie unser Online-Radwegmangelformular aus oder schicken uns die Beschreibung (mit Bild) an radwegmangel-meldung(..ät..)adfc-lev.de

Unsere Verkehrsgruppe wird Ihre Meldung bei einer Besichtigung vor Ort prüfen und eine Mängelanzeige erstellen. Die Mängel werden gesammelt und an die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung Leverkusen gesendet. Der Bearbeitungsstand in der untenstehenden Liste ist anhand eines Farbsystemes dargestellt.

Sie können sich bei dringendem Handlungsbedarf auch direkt an die Stadt Leverkusen wenden. Eine Auflistung der Ansprechpartner finden Sie links im entsprechenden Menüpunkt.

Radwegmängelkarte

Elisabeth-Langgässer-Straße / Willy-Brandt-Ring

Nach dem tödlichen Unfall im Oktober 2019 hat die Unfallkommission (ohne Einbeziehung des ADFC) Umbaumaßnahmen für die Einmündung beschlossen. So wird nun die vorgesetzte Ampel für Fahrzeuge aus der Siedlung früher Rot, dafür müssen Fußgänger und Radfahrer aber nicht mehr an der Ampel drücken.

Gegenüber der Tankstelle wird ein sehr kurzer aber benutzungspflichtiger Stummelradweg gebaut. Bisher fuhren die Radfahrer über den abgesenkten Bordstein vor der Tankstelle zur Ampel über den WBR, da sie auf der Straße nicht von der Ampelanlage erkannt wurden. Der Radweg führt aber nach Ansicht der Anwohner nicht dazu, dass die Radfahrer ihr Verhalten ändern würden, da der kurze Radweg einen Umweg und eine zusätzliche Ampelquerung bedeutet. Eine Führung der Radfahrer vor den wartenden Autos etwa wäre sinnvoller. Zudem hilft der Umbau nicht den in die Langgässer-Str. einfahrenden Radfahrern, da sie oft von weiterhin eilig aus der Tankstelle ausfahrenden Autofahrern übersehen werden.

Schriftliche Beschwerden bei der entsprechenden Stelle haben nichts gebracht. Deshalb hat der ADFC eine Pressemitteilung zu dem Thema verfasst.

Informationen

Status:
von zuständiger Stelle abgelehnt
Status vom:
05.06.2020
Gemeldet am:
12.12.2019
Priorität:
hoch
Kategorie:
  • Verkehrsführung




© 2020 ADFC Kreisverband Leverkusen e. V.