Fahrrad-Ausstellung: Rauf auf’s Rad!

08.11.18
Kategorie: Aktuelles, Tourismus

Die Museen des Märkischen Kreises widmen dem Fahrrad eine Sonderausstellung auf der Burg Altena und dem Deutschen Drahtmuseum.

Während in Düsseldorf die Ausstellung "PS: Ich liebe Dich. Sportwagen-Design der 1950er bis 1970er Jahre" gezeigt wird, setzen die Museen des Märkischen Kreises auf das Fahrrad, das vor über 200 Jahren erfunden wurde. In der Burg Altena und dem Deutschen Drahtmuseum sind 49 Fahrräder zu sehen - seit 1817 bis heute. Darüber hinaus werden zahlreiche Fotos, Kurzfilme, Plakate, Briefköpfe, Siegestrophäen, Textilien, Kunstwerke und Kunstgewerbeerzeugnisse gezeigt.

"Rauf auf’s Rad! Von der Laufmaschine zum E-Bike"
Mit der Sonderausstellung "Rauf auf’s Rad! Von der Laufmaschine zum E-Bike" vom 11. November 2018 - 12. Mai 2019 setzen sich die Museen des Märkischen Kreises mit der Geschichte des populären Gefährts auseinander. Zumal das Fahrrad mit dem Märkischen Sauerland in mehrfacher Hinsicht verbunden war und ist. Ob in Bezug auf die heimische Fahrrad- oder -zulieferindustrie, das lokale Radsportvereinswesen oder die regionalen Radwanderwege, immer wieder ist die Beziehung spürbar.

Einmal bitte das Hochrad testen

Die Ausstellung auf der Burg Altena und im Deutschen Drahtmuseum zeigt 49 Fahrräder seit 1817 bis heute. Darüber hinaus sind zahlreiche Fotos, Kurzfilme, Plakate, Briefköpfe, Siegestrophäen, Textilien, Kunstwerke und Kunstgewerbeerzeugnisse zu sehen. Zusätzlich wartet noch eine wortwörtlich große Überraschung im Drahtmuseum, die zum Mitmachen einlädt. Ein festmontiertes nachgebautes Hochrad gibt Gelegenheit zu erfahren, wie es sich anfühlt, so weit oben zu sitzen und in die Pedale zu treten.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 11. November 2018, um 11 Uhr, im Wechselausstellungsraum der Museen Burg Altena sind Interessenten herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie hier


© 2018 ADFC Kreisverband Leverkusen e. V.