Tourenarchiv

Bahnradwege im Kreis Viersen


Beschreibung

Vom Krefelder Zentrum fahren wir auf asphaltierten Feldwegen über St. Peter Richtung Grefrath. Dort treffen wir bei Mühlhausen auf den ersten Bahnradweg. Diesem folgen wir über Grefrath bis Kaldenkirchen. Der Weg führt am de Witt-See vorbei. In Kaldenkirchen wenden wir uns Richtung Bracht. Dort durchqueren wir das immer noch umzäunte, heute zu einer Heidelandschaft mit verschiedenen heimischen Tieren "verwilderte", ehemalige Munitionsdepot. Auf ausgewiesenen Radrouten genießen wir die (hoffentlich) blühende Heide. Hinter dem Diegardter Wald erreichen wir die Verbindungsstraße von Brüggen nach Swalmen und damit die Schwalm. Wir fahren nun nach Brüggen, wo eine Einkehr gut möglich ist. Von Brüggen nach Amern geht es entlang des Borner Sees und weiter über einen alten Bahnradweg nach Waldniel. Der Rückweg führt uns auf einem neuen Bahnradweg über Dülken und Viersen und auf einem Abschnitt der Nordkanalroute Richtung Willich, bevor wir schließlich nach Krefeld zurückkehren.

Einkehr

In Brüggen, nach Absprache

Termin

So, 02.09.2018, 09:00 Uhr

Treffpunkt

VHS Krefeld
Von-der-Leyen-Platz
47798 Krefeld

Tourenleitung

Reinhard Hilge

reinhardhilge(..at..)unitybox.de

Telefon: 0162 7130628

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 3.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
95 km
Zusatzkosten:
Eigener Verzehr bei Einkehr
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
schwer
Steigung:
flach
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 28.01.2017, 22:50 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.