Gebrauchträdermärkte

ADFC-Aktive helfen beim Ausfüllen des Kaufvertrags

Von Privat an Privat können auf den Gebrauchträdermärkten des ADFC Fahrräder aller Art, Dreiräder, Kinderräder sowie Anhänger und Fahrradzubehör angeboten werden.

ADFC-Mitarbeiter helfen bei kleinen Einstellarbeiten und beim Ausfüllen von Kaufvertrags-Formularen. In der Regel steht vor Ort ausreichend Platz für kurze Probefahreten zur Verfügung.

  • Vorteile für Verkäufer
    ADFC-Gebrauchtfahrradmärkte haben eine über 20jährige Tradition und ziehen viele potentielle Käufer aller Einkommensschichten an.

  • Vorteile für Käufer
    In der Regel werden Fahrräder in einem breiten Preisspektrum angeboten - vom Bastlerrad bis hin zum hochwertigen Markenrad.
    Die Erfassung der Halter- und Fahrraddaten (Rahmen-Nr. oder Codierung) und die Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei reduziert die Gefahr, dass gestohlene Fahrräder angeboten werden.

Bitte dran denken: Zum Abschluss eines korrekten Kaufvertrages benötigen Verkäufer und Käufer einen gültigen Ausweis.

Für Verkäufer entstehen geringe Gebühren: Zwei Euro (ADFC-Mitglieder: ein Euro) für das erste angebotene Rad, ein Euro für jedes weitere.

Unsere Gebrauchträdermärkte finden an mehreren Terminen zwischen April und September in Krefeld und verschiedenen Orten im Kreis Viersen statt. - Näheres entnehmen Sie bitte dieser Website und der Tagespresse.

Anbieter, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, öffentliche Parkplätze zu nutzen.

Lesen Sie hier einen Pressebericht über einen der Märkte.

Termine


Seite 1 von 1 1

18.08.2019 - 18.08.2020

1 Einträge gefunden

Gebrauchträdermarkt Krefeld

07.09.2019 , 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
47798 Krefeld


Dionysiusplatz (Nordseite), Zufahrt über Breite Straße oder Winkelstr. Achtung: Auf dem Platz besteht keine Parkmöglichkeit für Kfz! Parkmöglichkeiten auf dem Westwall, in der Tiefgarage des Rathauses und im Parkhaus Schwanenmarkt.

Mehr zu »Gebrauchträdermarkt Krefeld«

Seite 1 von 1 1

© 2019 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.