Krefeld, Untergath zwischen Korekamp und Bökendonk

Autofahrer auf der Untergath mißachten wiederholt das Ampelsignal vor dem Fußgänger- und Fahrrad-Überweg.

Auf dem Fahrrad- und Fußgängerüberweg an der Untergath zwischen Korekamp und Bökendonk wurden mehrfach Rotlichtverstöße von Autofahrern (aus Richtung Hauptstraße kommend) beobachtet. In einem Fall wäre es zu einem schweren Unfall gekommen, wenn eine Fahrradfahrerin nicht durch einen Warnruf eines Angehörigen zurückgehalten worden wäre, der das ungebremst herannahmende Auto gerade noch rechtzeitig gesehen hat.

Im Mai 2013 kam es zu einem Auffahrunfall, als ein Autofahrer im letzten Moment vor der roten Ampel eine Vollbremsung machte und ein Nachfolgender auffuhr.

Offenbar rechnen mache Autofahrer nicht mit dieser Bedarfsampel, die ca. 170 m vor der Kreuzung Hafelsstraße. Eine Vorampel mit gelbem Blicklicht und die Umrüstung auf moderne, stärkere Leuchtmittel (LED) könnte helfen, schwere Unfälle zu vermeiden.

Informationen

Status:
Gemeldet
Status vom:
03.08.2013
Gemeldet am:
03.08.2013
Gemeldet von:
Jörg Breuer
Priorität:
hoch
Kategorie:
  • Ampelschaltung
  • Verkehrsführung
Zuständigkeit: Stadt Krefeld
Überweg und Ampel aus der Sicht der Autofahrer (aus Richtung A57 kommend).

Überweg und Ampel aus der Sicht der Autofahrer (aus Richtung A57 kommend).






Rückmeldung an die Redaktion

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und den Hinweisen in unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Angaben zum Absender
 

© 2019 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.