Krefeld, Hafelsstraße zwischen Grotendonk und Niederbruchstraße

Der Zwei-Richtungs-Rad-/Fußweg entspricht in Breite und Gestaltung nicht den Mindestanforderungen der StVO. Außerdem weist er zahlreiche Flickstellen und Verschwenkungen auf.

Ein fahrradgerechter Ausbau der Radverkehrsanlagen auf diesem Abschnitt der Hafelsstraße scheiterte bisher vor allem am Widerstand einiger Anlieger gegen den erforderlichen Grunderwerb durch die Stadt Krefeld. Dabei gibt es für den Schüler- und Einkaufsverkehr praktisch keine Alterantive zu diesem sehr schmalen und unübersichtlichen kombinierte Rad-/Fußweg - es sei denn, man nimmt große Umwege in Kauf.

Informationen

Status:
Gemeldet
Status vom:
12.07.2012
Gemeldet am:
13.07.2012
Gemeldet von:
Andreas Domanski
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Baulicher Zustand
  • mangelnder Grünschnitt
  • Verkehrsführung
Zuständigkeit: Stadt Krefeld
Schmaler Zwei-Richtungs-Rad-/Fußweg, führt an mehreren Einmündungen vorbei.

Schmaler Zwei-Richtungs-Rad-/Fußweg, führt an mehreren Einmündungen vorbei.


Es bleibt eng...

Es bleibt eng...


... auch im Bereich der Bushaltestelle

... auch im Bereich der Bushaltestelle


Der Platz reicht gerade für Fußgänger. Morgens drängt sich hier der Schüler- und Einkaufsverkehr.

Der Platz reicht gerade für Fußgänger. Morgens drängt sich hier der Schüler- und Einkaufsverkehr.


Biegt ein Fahrradfahrer ab, ist der Weg blockiert.

Biegt ein Fahrradfahrer ab, ist der Weg blockiert.


30 m weiter endet der Weg plötzlich mit dem Schild "Radfahrer absteigen".

30 m weiter endet der Weg plötzlich mit dem Schild "Radfahrer absteigen".




Rückmeldung an die Redaktion

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und den Hinweisen in unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Angaben zum Absender
 

© 2019 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.