Krefeld, Hafelsstraße, westliches Ende

Tempo-30-Schild steht auf dem extrem schmalen Zwei-Richtungs-Radweg

Auf dem vorher schon zu schmalen Zwei-Richtungs-Rad-/Fußweg wurde ein Verkehrszeichen errichtet. Das führt zur Gefährdung des Fahrradverkehrs, zumal der Pfosten noch nicht einmal durch Reflektorfolie gekennzeichnet ist. Vor allem Fahrradfahrer, die hier (legal) links fahren müssen, können den Pfosten übersehen, wenn sie bei Dunkelheit durch den Gegenverkehr geblendet werden.

Das Schild sollte kurzfristig entfernt werden. Es könnte alternativ an dem wenige Meter entfernt liegenden Laternenmast befestigt werden. Des weiteren ist zu prüfen, ob die Straßenbeleuchtung auf diesem Abschnitt aus Sicherheitsgründen auch nachts eingeschaltet bleiben muss.

Grundsätzlich entspricht der Rad-/Fußweg auf einem ca. 400 m langen Abschnitt in keiner Weise den geltenden gesetzlichen Vorschriften und ist stark verbesserungsbedürftig.

Wenige Tage nach der Mängelmeldung wurde der Pfosten entfernt und das T30-Schild umgehängt. Auch nach der Beseitigung dieser Gefahrenstelle bleibt der weiteren Verlauf dieses Radwegs problematisch. Details sind hier dokumentiert. 

Informationen

Status:
Erledigt
Status vom:
28.06.2012
Gemeldet am:
25.06.2012
Gemeldet von:
Andreas Domanski
Priorität:
hoch
Kategorie:
  • Hindernis
  • gefährlicher Pfosten
Zuständigkeit: Stadt Krefeld
Vor allem in westlicher Fahrtrichtung ist der Pfosten für Fahrradfahrer schlecht zu erkennen.

Vor allem in westlicher Fahrtrichtung ist der Pfosten für Fahrradfahrer schlecht zu erkennen.


Aber auch von vorne kann der Pfosten übersehen werden.

Aber auch von vorne kann der Pfosten übersehen werden.


Lösung: Der Posten ist weg und das Schild hängt am Laternenpfahl.

Lösung: Der Posten ist weg und das Schild hängt am Laternenpfahl.


Nur eins der Pfostenlöcher wurde verschlossen, zwei weitere blieben offen.

Nur eins der Pfostenlöcher wurde verschlossen, zwei weitere blieben offen.


Aus der Gegenrichtung sieht das jetzt so aus.

Aus der Gegenrichtung sieht das jetzt so aus.




Rückmeldung an die Redaktion

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und den Hinweisen in unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Angaben zum Absender
 

© 2019 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.