Rad-/Gehweg an der Anrather Straße provosorisch trockengelegt

05.02.18
Kategorie: Verkehr

Rechts des Weges sind die Entwässerungsrinne und Schutzbügel für die Feldzufahrt zu erkennen.



Nachdem ein Bagger Erdreich und Einwachsungen vom Weg abgetragen hat, zeigt er sich auf einem kurzen Stück wieder in voller Breite.


Endlich wurden provosorische Drainagen angelegt, sodass der Weg bei starken Regenfällen nicht mehr überflutet wird.

Nach zahllosen Eingaben an die Stadtverwaltung, Unterstützung durch Politik und Presse und sicher auch Anrufen vieler Betroffener wurde der "Fischelner Sumpf" endlich provisorisch trockengelegt. Nachdem ein Bagger die Grüneinwachsungen und Erdablagerungen von dem besonders problematischen Abschnitt abgeschoben hat, ist erstmals wieder die ursprüngliche Breite des Wegs sichtbar. Seitlich angelegte Drainagen werden hoffentlich vorläufig die Überflutung des Weges nach starken Regenfällen verhindern. Vorläufig deshalb, weil eine Grunderneuerung des Wegs für 2018 geplant ist. Dabei sollte die nun durch zwei Bügel geschützte Feldzufahrt aber verbreitert werden, da der Zwischenraum sonst für moderne Landmaschinen nur schwer passierbar ist.

Zur jahrelangen Vorgeschichte geht es hier.


© 2018 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.