ADFC-Tour zum 200jährigen Fahrradjubiläum

11.06.17

Das Jubiläumsjahr inspierierte den Zeichner Jari Banas zu diesem Titelbild für Rad am Niederrhein.



Oberbürgermeister Frank Meyer nutzte die Gelegenheit, die ADFC-Gruppe vor dem Rathaus zu begrüßen.



"Zoo-Brücke" auf der Radachse Ost: schlecht gepflegt und von einer dauerhaften Schließung bedroht.



Gute Aussichten: Hier (Am Sandberg - Hausbend, zwischen Oppum und Linn) wird in einigen Jahren die Krefelder Promenade verlaufen.



Die ADFC-Jubiläumstour mit einigen markanten Stationen.


Der Krefelder Oberbürgermeister Frank Meyer nutzte die Gelegenheit, um die Teilnehmer der Tour zu begrüßen.

Am 12. Juni 2017 wurde das Fahrrad 200 Jahre alt.
Karl Drais, ein Forstbeamter und Erfinder der Biedermeierzeit entwickelte es in einer klimabedingten Notlage und fuhr damit am 12. Juni 1817 zum ersten Mal. Die zurückgelegte Strecke in der Gegend von Mannheim betrug 30 Kilometer mit einer für damals beachtlichen Geschwindigkeit von 15 km/h. Immerhin war das Laufrad-Gefährt ein Prototyp und die damaligen Straße hatten entweder Kopfsteinpflaster oder waren unbefestigt. Um 1900 wurde das Fahrrad zu einem wichtigen Element der Arbeiterbewegung und auch für die Emanzipation der Frau. Bis dahin galt es für die Damen als unschicklich, sich auf ein Velociped zu setzen. Mit Einsetzen der Massenmotorisierung in den 60ern verlor das Fahrrad an Boden um erst in den 90ern im Zuge der Ölkrisen und dann zur Einhaltung der Klimaschutzziele wieder an Bedeutung zu gewinnen. Immerwährend scheint das Ringen um die Verteilung der knappen Verkehrsflächen und Einschränkungen durch nicht immer nachvollziehbare Gesetzesvorschriften zu sein. 

Zum Gedenken an diese bahnbrechende Erfindung stehen in diesen Tagen viele ADFC-Veranstaltungen unter dem Motto "200 Jahre Fahrrad". In Krefeld machten Aktive und Freunde des Vereins am Jahrestag eine Sonder-Abendradtour zu markanten Punkten im Stadtgebiet. Beim Start vor dem Rathaus wurde die Gruppe von Oberbürgermeister Frank Meyer begrüßt. Bei der Gelegenheit wies er auch auf die Ausstellung zur Fahrradgeschichte in der Mediothek hin, die noch bis zum 1. Juli zu sehen ist.
Mit den besten Wünschen des Stadtoberen startete die Gruppe zur Jubiläumsfahrt. Positive Eindrücke gab es in den städtischen Grünanlagen, hoffnungsvolle Ausblicke auf eine stillgelegte Bahntrasse, auf der in ein paar Jahren die Krefelder Promenade entstehen wird, aber auch eine (hoffentlich nicht letzte) Fahrt über die von einer dauerhaften Schließung bedrohte Zoo-Brücke auf der Radachse Bockum. Bei einer zünftigen Einkehr in Krefeld-Uerdingen wurde lebhaft über die weitere Entwicklung des Radverkehrs und die bevorstehende Klimaschutzaktion "Stadtradeln" diskutiert, die in Krefeld am 25. Juni startet.


© 2017 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.