Aktuelles

BahnRadweg im Kreis Viersen eröffnet

25.06.12
Kategorie: Krefeld/Kreis Viersen, Aktuelles, Bett und Bike, Tourismus

Logo der Themenroute BahnRadweg Kreis Viersen


Landrat Peter Ottmann hat am Sonntag den BahnRadweg Kreis Viersen eröffnet. Im Zuge der Aktion "FahrRad mit dem Landrat" übergab Ottmann den 125 Kilometer langen Rundkurs durch alle neun Städte und Gemeinden des Kreises Viersen seiner Bestimmung.

Ottmann: "Auf oder parallel zu ehemaligen Bahntrassen bietet dieser Kurs im fahrradfreundlichen Kreis Viersen eine attraktive und kreuzungsarme Wegeführung mit abwechslungsreichen Blicken über die niederrheinische Tiefebene." Dem Radler gibt der BahnRadweg alles, was der Niederrhein zu bieten hat: Ausblicke in die Natur, Burgen und Herrensitze, Wind- und Wassermühlen, Wälder und Wiesen, Flüsse und Seen, Äcker und Höfe, hübsche Dörfer, mittelalterlich angehauchte Ortskerne wie Kempen oder Brüggen, Museen und Info-Zentren.

Relikte aus der Zeit der Dampfrösser säumen den Weg der neuen Themenroute. Eine Lok steht beispielsweise vor dem Restaurant Brüggener Klimp. Ehemalige Signalanlagen befinden sich am Borner See oder in Mülhausen. An den Rastplätzen entlang des Neubauabschnitts sind Schienen zu sehen. Sonntags können Interessierte die Museumsbahn Schluff am Wilhelmplatz in St. Tönis bestaunen und eine Fahrt zum Hülser Berg unternehmen. Bahnhöfe mit DB-Haltepunkten entlang der Radroute sind integriert.

In der Vergangenheit sind im Kreis Viersen bereits mehrere ehemalige Bahntrassen zu komfortablen Radwegen umgebaut worden - beispielsweise die Schlufftrasse zwischen Süchteln und St. Tönis. "Fertiggestellt ist jetzt auch die Umgestaltung der ehemaligen Bahntrasse zwischen Kaldenkirchen und Grefrath zu einem Radweg", sagt Ottmann. Dieser Abschnitt führt sanft über den Schlibecker Berg und verfügt über etliche Rastplätze mit herrlichen Ausblicken. Apropos "Berg": Der BahnRadweg lässt sich mit minimaler Steigung erkunden. Hier und dort hügelig, muss der Pedalritter keine wirklichen Berge überwinden.

Landrat Ottmann legt Wert darauf, dass die Routenführung in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden des Kreises Viersen festgelegt worden ist. Die gesamte Strecke des BahnRadwegs Kreis Viersen ist ausgeschildert. Die weiß-rote Radwegweisung und das neue Logo der Radroute ergänzen sich prächtig. Das quadratische Emblem zeigt in Blau und Grün neben dem Logo des Kreises Viersen einen Schienenweg.

In Willich Richtung Neuwerk sowie zwischen Waldniel und Dülken ist der Ausbau von weiteren stillgelegten Bahnstrecken zu Radwegen geplant. Bis diese Umbauten fertig sind, verläuft die Strecke des BahnRadwegs auf einer nahen vorhandenen Radroute.

"Fahrradfreunde, die den kompletten BahnRadweg genießen wollen, sollten sich zwei oder drei Tage Zeit nehmen", sagt Landrat Ottmann. Nett ist eine Zwei- oder Drei-Tages-Tour mit Übernachtung in einem Bett+Bike-Betrieb. Durch die Integration der DB-Haltepunkte in die Themenroute ist eine bequeme An- und Abreise oder eine Streckenabkürzung gegeben. Ottmann empfiehlt, den BahnRadweg nicht im Eiltempo zu durchfahren, sondern die zahlreichen Sehenswürdigkeiten links und rechts der Piste zu besuchen. "Empfehlenswert ist beispielsweise ein Besuch des Niederrheinischen Freilichtmuseums oder ein Abstecher in einen historischen Ortskern."

In der Broschüre "BahnRadweg" weist der Kreis Viersen auf die mit Bett+Bike-Symbol ausgezeichneten Gasthäuser hin. In Routennähe liegen zum Beispiel das Kempener Sport- und Tagungshotel, die Brüggener Klimp, das Gästehaus Born oder Hotel Lenhsen in Elmpt. In der Broschüre sind auch vier Touren-Tipps ausgewiesen, jeweils mit 50 bis 60 Kilometer Länge, die andere Sehenswürdigkeiten im Kreis Viersen entlang des Radwandernetzes auflisten. Die Broschüre liegt ab nächster Woche kostenfrei im Kreishaus, in den kreisangehörigen Einrichtungen, bei Niederrhein Tourismus sowie in den Touristikstellen der Städte und Gemeinden vor Ort aus. Online lässt sich die Broschüre mit Detailkarten unter http://www.bahnradweg.kreis-viersen.de herunterladen.

Pressestelle Kreis Viersen

Weitere Informationen

Weitere Seiten zum Thema:
 Bahntrassenradweg Dülken-Waldniel wird gebaut - 10.02.2013

© 2019 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.