Aktuelles

Alleenradweg in Willich auf alter Bahntrasse MG - KR eröffnet

15.09.12
Kategorie: Krefeld/Kreis Viersen

"Großer Bahnhof" auf dem neuen Radweg



Verkehrsplaner Armin Printzen startet zur Jungfernfahrt, gefolgt von Bürgermeister Josef Heyes und zahlreichen Gästen



Auch Sandra Sieg, Radverkehrsbeauftrage des Kreises Viersen, ist dabei



Parlamentarier und Verkehrsplaner im Gespräch



Grüße vom Tandem



Bürgermeister Heyes hatte auch einen Schirm auf dem Gepäckträger dabei - für alle Fälle



Das einzige Umlaufgitter auf der Strecke: Sonderprüfung für die Dreiräder. Alle anderen Straßenkreuzungen sind barrierefrei.



Währenddessen verschönern die Kids des Jungendzentrums KaRo alte Fahrräder mit lebhaften Farben



Die bunten Fahrräder werden später den Alleenradweg...



und die Bilder das Jugendzentrum schmücken



Die gepunktete Linie stellt den Streckenverlauf des neuen Alleenradwegs dar. (Copyright: Geobasisdaten Bezirksregierung Köln, Auszug aus der "Broschüre BahnRadweg Kreis Viersen")


Mit über 100 Gästen eröffnete der Willicher Bürgermeister Josef Heyes die neue Radwegverbindung zwischen Mönchengladbach und Willich.

Auf der stillgelegten Bahntrasse Willich - Mönchengladbach wurde eine komfortable und akttraktive Radwegverbindung gebaut. Sie führt durch das Gebiet des ehemaligen Stahlwerk Becker, am Wohngebiet Wekeln vorbei bis zur Trabrennbahn in Mönchengladbach. Dort hat der Weg eine gute Anbindung an die Nordkanalroute und den Niers-Radweg.
Am 15.9.2012 wurde der Weg offiziell seiner Bestimmung übergeben: Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten dem Aufruf von Bürgermeister Josef Heyes und starteten gemeinsam mit Vertretern der Stadt- und Kreisverwaltung zur Jungfernfahrt auf der neuen Trasse. Auf schön ebenem Asphalt rollt der Troß einmal nach Norden bis fast zur Stadtgrenze und einmal nach Süden bis nach Mönchengladbach. Bei Kaffee und Kuchen im Jugendzentrum KaRo konnten sich die Teilnehmer über den Werdegang der Bahntrasse und des Alleenradwegs informieren, während Schrottfahrräder von den Jugendlichen mit viel Fantasie zu farbenfrohen Dekorationsstücken verarbeitet wurden. Die Deko-Fahrräder werden in Kürze an der Strecke aufgestellt.

Mit dem Willicher Alleenradweg wurde nicht nur ein radtouristisches Vorzeigeprojekt, sondern auch eine wichtige und leistungsfähige Radverkehrsverbindung für den Alltagsverkehr realisiert. Die autofreie Strecke verbindet bedeutete Wohn- und Gewerbegebiete miteinander und wird jetzt schon von Pendlern aus Willich und den Nachbarstädten genutzt.

Die Willicher Strecke ist ein weiteres Element für den Bahnradweg im Kreis Viersen, der mehrere ehemalige Bahntrassen zu einem ca. 120 km langen Rundkurs verbindet und voraussichtlich 2014 seinen engültigen Ausbaustand erreichen wird.
Die vorläufige gedruckte Ausgabe der Broschüre über den Bahnradweg ist leider vergriffen. Informationen über das Bahnradweg-Projekt und eine PDF-Version der Broschüre zum herunterladen gibt es hier.

Andreas Domanski

Weitere Informationen

Weitere Seiten zum Thema:
 Bahntrassenradweg Dülken-Waldniel wird gebaut - 10.02.2013

© 2018 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.