Aktuelles

Ride of Silence- Ein Tag - eine Uhrzeit - weltweit

11.05.17
Kategorie: Aktionen

In 2017 wird in Köln zum 3. Mal ein „Ride of Silence“ stattfinden. Genauer gesagt gibt es in diesem Jahr sogar zwei Veranstaltungen, da die Unfallorte im Stadtgebiet sehr weit auseinder liegen. Deshalb gibt es zwei Tage später auch einen Ride of Silence in Porz.

Diese stille Gedenkfahrt an schwer verunfallte oder getötete Radfahrer hat ihren Ursprung in den USA. Nachdem im Jahr 2003 ein Radfahrer in Dallas, Texas im Straßenverkehr tödlich verunglückte, organisierten seine Freunde zur Erinnerung und Mahnung den ersten „Ride of Silence“. Seitdem findet dieser jährlich statt. Zunächst schlossen sich weitere US-Städte an, später weitete sich dies auf Städte weltweit aus. In Deutschland wurde 2015 die erste Gedenkfahrt in Osnabrück organisiert, noch im selben Jahr schlossen sich einige Städte, darunter auch Köln, an.



Foto: Paul Hense

Dem Anlass und Namen der Tour entsprechend fahren wir schweigend. Üblich ist es, beim Ride of Silence in weißer Kleidung mitzufahren. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele dieser Idee anschließen würden. 

Da es sich hier um eine angemeldete Veranstaltung handelt, weist die Polizei darauf hin, dass alle Fahrräder verkehrssicher sein müssen sowie gemäß den Regeln der StVO gefahren wird. Ausnahmen werden entsprechend von der Polizei geregelt.

Ride of Silence in Porz/ erster Teil

Treffpunkt Rudolfpatz
am 17.05.2017
Abfahrt 19:00Uhr

Ride of Silence in Porz/ zweiter Teil
Treffpunkt Porzmarkt
am Freitag, 19. Mai 2017
Abfahrt 19: 00 Uhr

Wer aus der Innenstadt gemeinsam zum Ride of Silence in Porz fahren will, trifft sich dazu um 18 Uhr an der Deutzer Werft am Basketballplatz zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke. Von dort fahren wir gemeinsam zum Ride of Silence in Porz. Dort findet dann eine gemeinsane Fahrt mit Radfahrern aus Porz statt.


Hier nochmal die Veranstaltungen:

https://www.facebook.com/events/1752831894983466/
https://www.facebook.com/events/1286068198181550/
https://www.facebook.com/events/1751453178204294/


© 2017 ADFC Kreisverband Köln e. V.