Wie fahrradfreundlich ist Hamm? Podiumsdiskussion am 26.Juni im Kleistforum

Rita Schulze Böing, Thomas Semmelmann Detlef Burrichter, Klaus Peter Kappelt, Andreas Mentz diskutieren im Bucerius-Saal

Vor 25 Jahren gehörte Hamm zu den Gründungsstädten der AG fahrradfreundlicher Städte in NRW, kurz AGFS.

Am Anfang war der Elan groß: die Radpromenade rund um die Innenstadt wurde angelegt, Einbahnstraßen in Gegenrichtung frei gegeben, Verbindungen in die Bezirke geplant, die Panoramaroute ausgeschildert. Der Radleranteil ist seitdem laut Stadt auf fast 20 Prozent gestiegen.

In den letzten Jahren scheint der Schwung etwas nachgelassen zu haben. Gleichzeitig sind viele Radler ungeduldiger geworden, wie die Volksinitiative unter dem Motto "Aufbruch Fahrrad" zeigt, die jetzt auch in NRW angekommen ist.

Das war auch bei unserer sehr gut besuchten Podiumsdiskussion am 26. Juni im Kleistforum zu spüren. Es kamen etwa 100 Zuhörer, wir mussten noch Stühle nachstellen. Detlef Burrichter, Jornalist und selbst erfahrener Radfahrer in Hamm, leitete eine sachkundige und engagierte Gesprächsrunde. Stadtbaurätin Rita Schulze-Böing übernahm die-eher undankbare-Rolle, die Radpolitik in Hamm zu vertreten. Sie zählte eine ganze Reihe von Erfolgen auf- und schmückte sich dabei auch mit fremden Federn, wie dem Hammer TüF, bei dem Polizei, ADFC und Fahrradhändler die Räder an Schulen überprüfen.

Mangelndes Engagement für den Radverkehr und Gleichgültigkeit: das war auch der Tenor der meisten Wortbeiträge im Anschluss an die Diskussion. Beklagt wurde mangelnde Pflege von Radwegen, es wurde gefragt, warum die Stadt nicht auf die aufgehobene Benutzungspflicht an Radwegen hinweist (wie es andere Städte tun und wie es der ADFC immer wieder fordert), warum bei Neubauten wie an der Otto-Brenner-Straße zu wenig Platz für Räder gelassen wird. Es gab aber auch Lob für das Hammer Radfahrnetz, das oft durchs Grüne und an wenig befahrenen Straßen vorbei führt.

Wie es anders gehen könnte, zeigte Andreas Mentz, Stadtbaurat in Ahlen. Bei PedAhlen werden die Bürger bei der Umgestaltung des Verkehrsnetzes in der Innenstadt mitgenommen. Mit dem Ergebnis, dass auf Hauptstraßen Tempo 30 gilt oder die Weststraße zur Begegnungszone wird. Hier werden sogar Parkplätze in Platz für Radfahrer und Fußgänger umgewandelt, mit Einverständnis der Geschäftsleute. Eine solche Kampagne, die die Bürger beteiligt, wünschen sich auch viele Radler in Hamm.

Unser Fazit: die Radfahrer werden ungeduldiger, sie brauchen aber weiter einen langen Atem. Das zeigen auch die über 60 Unterschriften an diesem Abend für den Aufbruch Fahrrad.

Aufbruch Fahrrad: Volksinitiative für die Verkehrswende auch in NRW

Berlin und Hamburg haben es vorgemacht. Wir wollen gemeinsam in einem landesweiten Interessenverbund unter der Leitung der Radkomm Köln e.V. mit den NRW-ADFC-Kreisverbänden und vielen Umwelt- und Verkehrsverbänden, u.a. BUND, Nabu, Greenpeace, Unterschriften sammeln, um unser Land fahrradfreundlicher zu machen. Mit 9 Zielen im Gepäck versuchen wir 66.000 Unterschriften innerhalb eines Jahres für eine neue, starke Radgesetzgebung zusammen zu bekommen. Großes Ziel sind 25 Prozent Radverkehrsanteil bis 2025.  In Hamm haben wir uns 4.000 Unterschriften für die Volksinititiative als Ziel gesetzt. Die ersten 400 Unterschriften aus Hamm sind da. Bitte helft  mit, unterschreiben kann man bei uns im Fahrradbüro am Südenwall.  Dort gibt es auch Listen, um Verteilen in der Nachbarschaft, unter Kollegen oder im Verein.

https://www.aufbruch-fahrrad.de

Euer Team vom ADFC-Kreisverband Hamm

Sattel-Fest 2018 am 22.07.2018

Auch 2018 heißt es wieder: Surrende Fahrradketten, Wiesen und Wälder, liebevoll und abwechslungsreich gestaltete Raststationen, entspannte Radler. Das ist das Sattel-Fest! Am Sonntag, den 22. Juli, heißt es wieder „freie Fahrt“ zwischen Hamm und Soest.

Die gut 40 Kilometer lange Strecke ist für den Autoverkehr gesperrt, damit Fahrrad-Begeisterte sich unbeschwert in den Sattel schwingen und die Fahrt genießen können.

Für den weniger geübten Radfahrer stehen an diesem Tag ein Shuttle-Bus und eine erweiterte Bahnverbindung zur Verfügung.

Lesen sie mehr... http://www.sattel-fest.com

Euer Team vom ADFC-Kreisverband Hamm

Wir wünschen erholsame Sommerferien!

In den Sommerferien (16. Juli bis 28. August) ist die Geschäftsstelle des ADFC Hamm samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Nach den Ferien gelten die gewohnten Öffnungszeiten, also auch mittwochs und freitags jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr. Der ADFC Hamm ist selbstverständlich auch beim Sattelfest am 22. Juli mit Infostand und Service vertreten.

Wir wünschen erholsame Ferien!

Euer Team vom ADFC-Kreisverband Hamm

Öffnungszeiten des Fahrradbüros

Mittwoch von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Karten- und Helmverkauf, alles rund ums Radfahren.
  • Annahme von gebrauchten Fahrrädern für einen Guten Zweck.

Samstag von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

  • Karten- und Helmverkauf, alles rund ums Radfahren.
  •  Annahme von gebrauchten Fahrrädern für einen Guten Zweck.

Von März bis Oktober:

 Freitag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

  • Karten- und Helmverkauf, alles rund ums Radfahren.

Euer Team vom ADFC-Kreisverband Hamm

Den Stadthelm gibt es auch in den Bezirksverwaltungen

Den beliebten Stadthelm erhaltet ihr nicht nur in der ADFC-Geschäftsstelle des Kreisverbandes Hamm e. V., sondern auch in den Bezirksverwaltungen der Stadt Hamm zum Preis von 22,50 €.

Euer Team vom ADFC-Kreisverband Hamm

ADFC-Blog

Liebe ADFC-Aktive in NRW, der Landesverband hat seinen Internetauftritt erweitert. Ab sofort gibt es zusätzlich zu den Webseiten einen eigenen Blog. Auf diesem Blog finden die Leser Artikel zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Radfahren. Die Texte geben nicht eine offizielle Meinung des ADFC NRW wieder. Es soll vielmehr auch möglich sein, ein Thema aus individueller Sicht darzustellen und darüber zu diskutieren. Alle Blog-Beiträge sind unzensiert und ungefiltert. Die Artikel werden nicht von Vorständen genehmigt. Möchtet Ihr Euch an der Diskussion beteiligen, so ist dies über die Kommentarfunktion zu jedem Artikel möglich und erwünscht. Das ADFC-Blog lebt vom Mitmachen – in diesem Sinne freuen wir uns auf Kommentare, Anregungen und Wünsche!!

Zum Blog:

Die nächsten Touren

29.07.2018, 09:00 Uhr
(ADFC-Fahrradbüro)
05.08.2018, 10:00 Uhr
(ADFC-Fahrradbüro)
12.08.2018, 10:00 Uhr
(ADFC-Fahrradbüro)

Aktuelle Termine

Seite 1 von 1 1

19.07.2018 - 19.07.2019

4 Einträge gefunden

22.07.2018, 09:00 Uhr
06.10.2018, 10:00 Uhr
13.10.2018, 10:00 Uhr

Seite 1 von 1 1

Aktuelles aus NRW

Sommer-Radtouren des ADFC Nordrhein-Westfalen

12.07.18
Kategorie: Presse, Aktuelles, Tourismus

Zum Start der Sommerferien muss es nicht immer eine Reise in die Ferne sein. Für alle...

© 2018 ADFC Kreisverband Hamm e. V.