Gütersloh, Südring: Gefahrenstelle durch Anpflanzungen im Sichtdreieck

Der Südring hat einen Seitenarm zu den Grundstücken Südring 5 - 9. Auf dem Eckgrundstück stehen direkt an der Grenze zu den Verkehrswegen hohe Anpflanzungen.

Dadurch ist die Sicht von Pkw-Fahrern, die aus dem Seitenarm kommen, stark eingeschränkt. Erst wenn die Fahrzeugführer weit in den Rad- Gehweg hineinfahren, ist die Sicht ausreichend. Durch die schlechten Sichtverhältnisse besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Insbesondere sind die Radfahrer auf dem Rad- und Gehweg gefährdet.

Die Straßenverkehrsbehörde sollte im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht den Grundstückseigentümer auffordern, ein ausreichend großes Sichtdreieck freizuschneiden.

November 2013:

Die Anpflanzungen wurden komplett entfernt (Bild 5). Damit ist die Mangelmeldung erledigt.

Informationen

Status:
Erledigt
Status vom:
30.11.2013
Gemeldet am:
03.02.2012
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Gefahrenstelle
Bild 1: Aus einem Pkw heraus kann der Fahrer die Straße nicht einsehen

Bild 1: Aus einem Pkw heraus kann der Fahrer die Straße nicht einsehen


Bild 2: Die Vorderräder des Pkw stehen schon auf dem Gehweg

Bild 2: Die Vorderräder des Pkw stehen schon auf dem Gehweg


Bild 3: Auch wenn der Pkw-Fahrer weit in den Rad- Gehweg hineinfährt, ist die Sicht noch nicht ausreichend

Bild 3: Auch wenn der Pkw-Fahrer weit in den Rad- Gehweg hineinfährt, ist die Sicht noch nicht ausreichend


Bild 4: Erst, wenn der Pkw den Rad- Gehweg fast komplett versperrt, ist die Sicht ausreichend

Bild 4: Erst, wenn der Pkw den Rad- Gehweg fast komplett versperrt, ist die Sicht ausreichend


Bild 5: Die Anpflanzungen wurden entfernt.

Bild 5: Die Anpflanzungen wurden entfernt.




© 2020 ADFC Kreisverband Gütersloh e. V.