Gütersloh, Schalückstraße / Neuenkirchener Straße: Verkehrszeichen und Markierung

An der Kreuzung ist für den Fahrzeugverkehr auf der untergeordneten Schalückstraße das Verkehrszeichen "Halt. Vorfahrt gewähren." (Z 206) mit dem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild eines Fahrrades und zwei gegengerichteten waagerechten Pfeilen (ZZ 1000-32) angeordnet.

Zudem ist auf der Radfahrfurt eines der beiden Sinnbilder "Fahrrad" so markiert, als sei der Radweg auch in Gegenrichtung freigegeben.

Vermutlich ist der getrennte Geh- und Radweg nicht in Gegenrichtung freigegeben, entsprechende Verkehrszeichen sind im unmittelbaren Verlauf jedenfalls nicht vorhanden. Siehe dazu die Mangelmeldung "Gütersloh, Neuenkirchener Straße: Keine Aufhebung der linksseitigen Benutzungspflicht".

Laut der Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO) sind die Zeichen 205 / 206 bei Freigabe linker Radwege mit dem Zusatzzeichen 1000-32 anzuordnen. Das Zusatzzeichen und die falsch angebrachte Bodenmarkierung auf der Radfahrfurt sollten daher entfernt werden.

Informationen

Status:
Gemeldet
Status vom:
28.07.2013
Gemeldet am:
28.07.2013
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Verkehrszeichen
  • Markierung
Bild 1: Aus der Schalückstraße kommend.

Bild 1: Aus der Schalückstraße kommend.


Bild 2: Neuenkirchener Straße, Fahrtrichtung stadteinwärts.

Bild 2: Neuenkirchener Straße, Fahrtrichtung stadteinwärts.


Bild 3: Das falsch angebrachte Piktogramm ...

Bild 3: Das falsch angebrachte Piktogramm ...


Bild 4: ... verleitet zum Geisterfahren.

Bild 4: ... verleitet zum Geisterfahren.




© 2020 ADFC Kreisverband Gütersloh e. V.