Protected Bike Line in Herne

09.10.19
Kategorie: Aktuelles

Aktion: MehrPlatzfürsRad

<article>

Der ADFC Herne wird am Freitag, dem 11. Oktober 2019, zwischen 14:00 und 17:00 Uhr eine „ProtectedBikeLine“, also eine geschützte Radfahrspur auf der Edmund-Weber-Straße in Herne, Fahrtrichtung Bochum zwischen der Hordeler Straße und der Richard-Wagner-Straße, einrichten. 

Weitere Informationen: ADFC Herne

Das ist eine Möglichkeit für Gelsenkirchener Fahrradfahrer/innen und zuständige Sachbearbeiter/innen in der Stadtverwaltung Gelsenkirchen und der örtlichen Polizei sich vor Ort über das Gefährdungspotential zu informieren.

In Gelsenkirchen durfte diese Protected Bike Line wegen Rutschgefahr nicht auf der Fahrbahn, sondern nur auf dem Bürgersteig aufgebaut werden. Auch in weiteren NRW-Städten, z. B. Essen, u. a., wurde die Protected Bike Line als Veranstaltung genehmigt. Aber nicht in der "fahrradfreundlichen" Stadt Gelsenkirchen. Aber die hat ja schon einen blauen Fahrradstreifen gebaut.

Es wäre wünschenswert, wenn möglichst viele Fahrradfahrer/innen diese geschützte Radfahrspur in Herne nutzen würden.

</article>


© 2019 ADFC Kreisverband Gelsenkirchen e. V.