Rundfahrten per Rad zum PARK(ing) Day

17.09.18

Zum diesjährigen PARK(ing) Day am 22. September lädt der Verkehrsclub Deutsch­land (VCD) alle Bürger*innen, Vereine und Verbände auf die Rüttenscheider Straße ein. Dort sind im mittleren Abschnitt in Höhe der Hausnummern 96-106 ca. 12 Park­plätze gesperrt, die von 10:00 bis 20:00 Uhr zur freien Gestaltung, zum Verweilen und für Aktionen zur Verfügung stehen. Auch der ADFC-Essen wird sich hier vor Ort be­teiligen.

Die zweite Aktion zum PARK(ing) Day findet wieder von 11:00 -21:00 Uhr in Holster­hausen auf der Savignystraße/Ecke Gemarkenstraße statt, eine dritte im Nordviertel auf der Altenessener Straße (genauer Ort und Zeit hierbei leider nicht bekannt).

Der ADFC-Essen richtet an diesem Tag eine „Shuttlekreistour“ durch, die alle drei PARK(ing) Day-Standorte per Rad verbindet. Damit kann man alle zwei Stunden von einem Aktions-Standort zum anderen fahren. Der insgesamt fünf Mal durchgeführte Shuttlekreiskurs führt von Rüttenscheid über den Gruga-Radweg, dem RS1 bzw. der Rheinische Bahn ins Nordviertel und von dort durch die City nach Holsterhausen und Rüttenscheid. Während dieser Touren sollen auch "Licht und Schatten" der Verkehrs­infrastruktur, darunter auch die von vielen geforderte Nord-Süd-Achse aufgezeigt wer­den. Die Länge einer kompletten Shuttlerunde beträgt 19 Kilometer, die Streckenfüh­rung erfolgt zum Teil über autofreie asphaltierte bzw. geschotterte ehemalige Bahn­trassen, die durchschnittliche Geschwindigkeit beträgt 10 km/h. Die Mitfahrt geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung.


© 2018 ADFC Kreisverband Essen e. V.