Unsere nächste Radtour

Vergessene Orte - Orte der Erinnerung I


Beschreibung

 

 

Frühherbstliche Morgentour durch die Duisburger Industrielandschaft, am Rhein-Herne-Kanal entlang zum Landschaftspark-Nord und nach Beeck zu einem Gedenkstein an Zwangsarbeiter. Über Bruckhausen, Schwelgern geht es zurück zum Infoladen. 15-18 km/h.

                                                         

Presseankündigung:

                                                       

 

Radeln verbinden mit Duisburgs Geschichte, das hat sich der Tourenleiter des Fahrradclubs, Karl-August Schwarthans, vorgenommen. Die 35 km lange frühherbstliche Morgentour führt durch die Duisburger Industrielandschaft, am Rhein-Herne-Kanal entlang zum Landschaftspark-Nord.

Dann geht es weiter nach Beeck zu einem Gedenkstein an Zwangsarbeiter. In Beeck befindet sich tatsächlich ein Mahnmal für sowjetische Kriegsgefangene, die bei dem Luftangriff am 14. Oktober 1944 in ihrem Lager auf der Schlackenhalde Rönsbergshof ums Leben gekommen sind. Die Opfer waren Thyssen-Zwangsarbeiter. Der Gedenkstein befindet sich an einem Uferweg an der Emscher.


Im Anschluss geht es über Bruckhausen und Schwelgern zurück zum Ausgangspunkt.

Termin

Sa, 28.09.2019, 10:00 Uhr

Treffpunkt

ADFC Duisburg Infoladen

Mülheimer Str. 91

47058 Duisburg

Umgebungskarte

Tourenleitung

Karl-August Schwarthans
Telefon: 01525-1039321

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 1.50 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
35 km
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Steigung:
flach
Tourart:
Halbtagestour
Umfeld:
Industriekultur
Stadt
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 18.08.2019, 19:25 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC Kreisverband Duisburg e. V.