Unsere nächste Radtour

Gemeinsames Gedenken an getötete Radfahrer


Beschreibung

Liebe Mitglieder, Aktive und Freunde,
wir haben uns entschlossen den Todestag eines getöteten Radfahrers zum Anlass zu nehmen an den Geisterrädern allen Opfern zu gedenken.

                                      

Am Freitag, den 16. März 2018 jährt sich der Todestag des 2017 im Kreisel Ruhrort verunfallten und später verstorbenen Radfahrers. Aus diesem Anlass lädt der ADFC Duisburg zu einer kleinen Gedenktour, für alle Radfahrer*innen die durch Unfälle ums Leben gekommen sind, ein.
Vom Lifesaver aus geht es zum Geisterrad auf dem Karl-Lehr-Brückenzug und weiter zum Ruhrorter Kreisel. An den dort aufgestellten Geisterrädern werden Blumen niedergelegt und der Verkehrstoten gedacht.
Die Geisterräder wurden in Kooperation mit dem Netzwerk "Duisburg – Aber sicher" zur Erinnerung und Warnung aufgestellt. Sie sollen alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme auffordern.
Gestartet wird um 17:30 Uhr an der Königstraße / Düsseldorfer Str. am Lifesaver.
Auch ADFC Nichtmitglieder sind sehr herzlich eingeladen mitzufahren.

                                                             

Nähere Infos bei:
Klaus Hauschild  klaus-adfc-du(..at..)hauschild.net / Tel.: 0170 – 55 42 146

Weitere Informationen

Termin

Fr, 16.03.2018, 17:30 Uhr

Treffpunkt

Stadtmitte, Düsseldorfer Str. Ecke Königstraße am Brunnen "Lifesaver"

Tourenleitung

Klaus Hauschild

klaus-adfc-du(..at..)hauschild.net

Telefon: 0170-5542146

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 0.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
10 km
gefahrene Geschwindigkeit:
< 15 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Steigung:
flach
Tourart:
Feierabendtour
Umfeld:
Stadt
Verkehrsbelastung:
Mäßiger Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 07.03.2018, 16:28 Uhr

Zurück

© 2018 ADFC Kreisverband Duisburg e. V.