Aktuelles aus Duisburg

RAD im Pott Frühjahr 2020

01.03.20
Kategorie: Aktuelles, Duisburg, Gladbeck, Oberhausen, Essen, Presse

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift RAD im Pott steht zum Download oder zum Blättern zur Verfügung.

Lastenrad Max gefunden!

29.02.20
Kategorie: Aktuelles, Duisburg

Das Lastenrad „Max“ ist wieder da. Die aufmerksame Zeitungsleserin Petra Horstkamp aus Duisburg hat...

Lastenrad Max wurde entwendet.

24.02.20
Kategorie: Aktuelles, Duisburg

Der ADFC Duisburg sucht sein E-Lastenrad Max. „Wir verleihen das Lastenrad kostenlos. Es ist auch...

Aktuelles aus NRW

ADFC Düsseldorf und ADFC Köln fordern mehr Engagement fürs Rad

27.03.20
Kategorie: Aktuelles, Presse, Verkehr, Rad in den Medien, Kreisverbände

Während in Berlin ein Pilotprojekt für temporäre Radfahrstreifen während der Corona-Krise gestartet...

Reisewirtschaft startet Solidaritätsaktion #verschiebdeinereise

27.03.20
Kategorie: Aktuelles, Bett und Bike, Rad in den Medien, Radtouren, Tourismus

Der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) haben eine Kampagne ins...

meinRHEINLAND Radtouren 2020

27.03.20
Kategorie: Aktuelles, Tourismus, Kreisverbände, Rad in den Medien, Gesundheit

Unsere Adfc-Aktiven haben ihre Lieblingsrouten durch NRW verraten. Wer Inspiration für die nächste...

Termine des ADFC Duisburg

Infoladen Pro Bahn

Di, 31.03.2020 17:30 - 19:00
Fällt aus
Beratung und Information, Besetzung durch Pro Bahn
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Infoladen

Sa, 04.04.2020 10:00 - 12:00
Fällt aus
Beratung und Information, Codierung auf Anfrage möglich
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr

Mo, 06.04.2020 19:00 - 21:00
Fällt aus
Dafür, dass Radfahrerinnen und Radfahrer im Alltag leichter vorwärtskommen, machen wir uns in der Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr stark.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Infoladen Pro Bahn

Di, 07.04.2020 17:30 - 19:00
Fällt aus
Beratung und Information, Besetzung durch Pro Bahn
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Infoladen

Sa, 11.04.2020 10:00 - 12:00
Fällt aus
Beratung und Information, Codierung auf Anfrage möglich
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Infoladen Pro Bahn

Di, 14.04.2020 17:30 - 19:00
Fällt aus
Beratung und Information, Besetzung durch Pro Bahn
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Infoladen

Sa, 18.04.2020 10:00 - 12:00
Fällt aus
Beratung und Information, Codierung auf Anfrage möglich
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Radfahren für Anfängerinnen und Anfänger

Sa, 18.04.2020 16:00 - So, 26.04.2020 14:00
Fällt aus
In diesem Kurs können alle, die in ihrer Jugend nicht die Möglichkeit hatten, das Radfahren zu erlernen, dies in entspannter Runde nachholen!
Ort: Arndtstraße, 47226 Duisburg
[mehr]

Radaktionstag zur Duisburger Radwanderung 2020

So, 26.04.2020 09:00 - 17:00
Fällt aus
Anlässlich der Duisburger Radwanderung findet in der Duisburger Innenstadt ein großer Radaktionstag mit zahlreichen Ausstellern statt.
Ort: Königstraße 23-25, 47051 Duisburg
[mehr]

Aktiventreff Duisburg

Di, 28.04.2020 19:30 - 22:00
Zum Aktiventreff sind alle herzlich willkommen, die beim ADFC mitmachen wollen.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr

Mo, 04.05.2020 19:00 - 21:00
Dafür, dass Radfahrerinnen und Radfahrer im Alltag leichter vorwärtskommen, machen wir uns in der Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr stark.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Aktiventreff Duisburg

Di, 26.05.2020 19:30 - 22:00
Zum Aktiventreff sind alle herzlich willkommen, die beim ADFC mitmachen wollen.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr

Mo, 01.06.2020 19:00 - 21:00
Dafür, dass Radfahrerinnen und Radfahrer im Alltag leichter vorwärtskommen, machen wir uns in der Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr stark.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Radfahren für Anfängerinnen und Anfänger II

Sa, 13.06.2020 16:00 - So, 21.06.2020 14:00
In diesem Kurs können alle, die in ihrer Jugend nicht die Möglichkeit hatten, das Radfahren zu erlernen, dies in entspannter Runde nachholen!
Ort: Arndtstraße, 47226 Duisburg
[mehr]

Aktiventreff Duisburg

Di, 23.06.2020 19:30 - 22:00
Zum Aktiventreff sind alle herzlich willkommen, die beim ADFC mitmachen wollen.
Ort: Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Weitere Radtouren und Veranstaltungen finden Sie auf touren-termine.adfc.de – auch von ADFC-Gliederungen im Umkreis, sowie in ganz Deutschland.

Absage der Mitgliederversammlung

Der ADFC Duisburg hat seine Mitgliederversammlung am 3.April 2020 aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt. 

Einen neuen Termin werden wir rechtzeitig mitteilen.

Absage aller Aktivitäten

Schweren Herzens sagt der ADFC Duisburg wegen der aktuellen Corona-Virus Pandemie und der damit verbundenen Gefahren für Leib und Leben alle eigenen Veranstaltungen und Termine ab. Dazu gehört auch die Öffnung des Infoladens an der Mülheimer Straße 91. Der ADFC ist natürlich weiterhin über die Emailadresse info@adfc-duisburg.de und die Telefonnummer (0203) 77 42 11 (bitte den Anrufbeantworter nutzen und die Erreichbarkeit hinterlassen) zu erreichen.

Die Absage betrifft auch die für den 22. März geplante Kidical Mass.  „Wir haben viel Arbeitskraft und Herzblut in die Vorbereitung der ersten Kinder-Fahrraddemo gesteckt, dass es uns hier besonders leidtut, diese Veranstaltung vorläufig absagen zu müssen. Aber der Schutz der Gesundheit hat absoluten Vorrang!“, so ADFC Vorstandssprecher Herbert Fürmann. „wir werden versuchen, diese Veranstaltung im September nachzuholen.“

„Die jüngste Entwicklung hat uns auch dazu gebracht, bis auf weiteres auch alle Radtouren abzusagen“, so Klaus Hauschild vom Kreisvorstand. Der ADFC Duisburg rät aber dennoch zu viel Bewegung an der frischen Luft, das ist gesund und stärkt das Abwehrvermögen. Außerdem ist hier das Infektionsrisiko geringer als in engen Räumen.

Auch seine Jahreshauptversammlung Anfang April und der nächste RadlerTreff in Homberg hat der Fahrradclub abgesagt.

 „Sobald sich wieder alles normalisiert, sind wir natürlich wieder für alle Radfahrenden da“, so Klaus Hauschild.

Touren des ADFC Duisburg

Treffpunkt Rad - DU Süd

Do, 02.04.2020 14:00 - 18:00
Fällt aus
Jeden Donnerstag findet ein offener Treff statt. Die Touren haben keinen Leiter, die Teilnehmer*innen entscheiden selbst wohin sie fahren.
Ort: Margaretenstraße 17,19, 47055 Duisburg
[mehr]

Zum Osterfeuer am Ingenhammshof

Sa, 11.04.2020 14:00 - 19:00
Fällt aus
Nach der Schleuse Meiderich vorbei an der Halde Hagenshof zum Landschaftspark-Nord mit Aufenthalt auf dem Ingenhammshof, retour über den grünen Pfad
Ort: ADFC-Infoladen, Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg
[mehr]

Marxloh und Bruckhausen mal anders

Sa, 18.04.2020 11:00 - 15:15
Fällt aus
Angesteuert werden markante Gebäude, grüne Zonen und interessante Stadt-Quartiere in Duisburgs Norden. Durch Stopps an 14 Stationen macht die 18 km lange Tour neugierig auf die interessante Region.
Ort: Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
[mehr]

Rheinhausen im Wandel: Vergangenheit und Gegenwart

So, 10.05.2020 11:00 - 15:00
Rheinhausen per Rad kennenlernen – Orte der Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Industrie und Geschichte, Wasser und Grün. Mit 10 Info-Stopps auf 25 km Strecke.
Ort: Bf. Rheinhausen, Windmühlenstraße 28, 47229 Duisburg
[mehr]

Eröffnung Stadtradeln

So, 17.05.2020 02:00 - 02:00
Fällt aus
Zum Termin des Stadtradelns in der Metropole Ruhr ist auch wieder eine Eröffnungsradfahrt geplant.
Ort: König-Heinrich-Platz, 47051 Duisburg
[mehr]

Weitere Radtouren und Veranstaltungen finden Sie auf touren-termine.adfc.de – auch von ADFC-Gliederungen im Umkreis, sowie in ganz Deutschland.

Schlechtes Fahrradklima in Duisburg?

Baustelle vor dem Duisburger Rathaus

Wenn die Politik verstehen will, warum die Duisburger*innen so schlechte Noten zum Fahrradklima abgeben, muss Sie nur einen Schritt aus dem Rathaus machen.

Radfahrer*innen werden unvermittelt ausgebremst. Diese rechtswidrige Beschilderung ist auch mit Sicherheit niemals genehmigt worden (oder doch?).

Die rechtskonforme Lösung für den Radverkehr: Absteigen, auf die Fahrbahn schieben und das Fahrzeug schiebend auf der Fahrbahn durch die Baustelle führen. Alles andere ist illegal. Viel Vergnügen!

Radweg an der A 59 in Duisburg

In Duisburg soll die A 59 von dem Autobahnkreuz Duisburg bis nach Hamborn von vier - auf sechs Streifen ausgebaut werden. Warum berücksichtigt man dann nicht direkt auch einen parallel verlaufenden Radweg, fragt sich der ADFC-Duisburg ?
Wenn Duisburg wirklich seine Fahrradfreundlichkeit steigern will , dann besteht jetzt die Gelegenheit dazu. Kostengünstiger als mit einem zeitgleichen Ausbau der Berliner Brücke und dessen Fortführung bis in den Duisburger Norden kann man so einen Radweg nicht bauen. Um dem Projekt den nötigen Anschub zu verleihen hat sich der ADFC Duisburg an den Duisburger Bundestagsabgeordneten Mammut Özdemir gewandt. Mit diesem frischen Denkanstoß hat dieser zwischenzeitlich den Bundesverkehrsminister angeschrieben, um diese Maßnahme entsprechend prüfen zu lassen.
In Deutschland wäre so eine Parallelführung einmalig und zukunftsweisend, weil sie den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad deutlich fördern würde. Immerhin haben wir es bei der A 59 mit einem täglichen Verkehrsaufkommen von 90.000 Fahrzeugen zu tun, und damit auch mit einer großen zu bewältigenden Umweltbelastung.
Für jeden Radfahrer aus dem Duisburger Norden wäre es außerdem ein Traum, über eine direkte kreuzungsfreie Verbindung schneller in die Duisburger Innenstadt zu gelangen.

Wie könnte so eine Verbindung aussehen?

Im Bereich der 1,8 km langen zu erneuernden Berliner Brücke wäre eine Konstruktion möglich, wie sie im Foto dargestellt ist. Der Radweg wäre hier durch eine leichte Stahlkonstruktion unterhalb des seitlichen Kragarms der Berliner Brücke untergebracht.
Vorteil dieser Konstruktion: der Radweg benötigt keinen zusätzlichen Platz und würde eine Erweiterung der Autobahntrasse überflüssig machen. Außerdem ermöglicht er eine wettergeschützte Nutzung. Im Bereich der Zu- und Abfahrten der A 59 befände sich der Radwege in einer entsprechenden Tieflage, so dass er mittels Durchlässen unterhalb der Zufahrten weiter geführt werde könnte. Im weiteren Verlauf Richtung Norden (Hamborn) böte sich die Weiterführung des Radweges dann direkt neben der Autobahn an.

Mit dieser kombinierten Straßen- und Radwegeverbindung vom Norden Duisburgs in die Innenstadt würde die Stadt eine zukunftsweisende und umweltschonende Verkehrsverbindung für den Berufs, -Geschäfts- und Freizeitverkehr erhalten. Duisburg könnte sich mit diesem innovativen Konzeptes an die Spitze der Mobilitäts-Bewegung von NRW oder sogar ganz Deutschland stellen. Der Radweg wäre ein Leuchtturmprojekt für Duisburg.

© 2020 ADFC Kreisverband Duisburg e. V.