GPS-Daten auf Papier (Karte und Wegbeschreibung) mit Hilfe von Komoot

Wenn du eine Datei mit GPS-Daten (dateiname.gpx) hast, nützt dir diese nicht, wenn du kein Fahrrad-Navi oder keine einsprechende APP mit Smartphone hast.

Wir zeigen dir hier, wie du eine GPX-Datei einfach in eine analoge bzw. Papierkarte und eine Wegbeschreibung umwandeln kannst. 

Dafür nutzt du den in der Grundversion den kostenlosen Routenplaner Komoot (www.komoot.de). Hier musst du dich einmalig registrieren, damit hast du dann einen kostenlosen Zugang. 

Wenn du jetzt einen Account hast, gehe wie folgt vor:

  1. Klicke oben rechts auf das "+"-Symbol (grau hinterlegt)
  2. Klicke nun auf den Befehl "GPS-Datei importieren"
  3. Wähle nun über die Importfunktion "GPS-Datei importieren" mit dem Befehl "Datei hochladen" deine gpx-Datei auf deiner Festplatte oder anderem Speicherort (z. B. USB-Stick)
  4. Öffne die entsprechende gpx-Datei
  5. Importiere die gpx-Datei mit der Option "Als geplante Tour importieren"
  6. Wähle als Sportart "Fahrrad" oder "Fahrrad (mit Schotter)"
  7. Wähle gegebenenfalls "Route bekannten Wegen folgen"
  8. dann "Tour speichern"
  9. Benenne deine Tour und speicher diese abschließend mit "Fertig"
  10. Wenn du jetzt im rechten Bereich auf "Drucken" klickst ...
  11. bekommst du zu deiner Tour das Höhenprofil, eine Übersichtskarte und die Wegbeschreibung; alles kannst du jetzt ausdrucken. Wahrscheinlich musst du in die Karte zoomen und dann Teilbereiche ausdrucken, um eine genauere Übersicht zu haben. 

Ein gute Anleitung zum Import von GPX-Dateien nach Komoot gibt es auch als Schulungsvideo von Matthias Schwindt auf youtube: www.youtube.com/watch?v=6XETH7Ax-x8

Oder du schaust mal hier (Thomas Schmidt / Harzer Bergwald: Komoot - Import von GPX und Co am Desktop): www.youtube.com/watch?v=nAQfzbMc3Kk&t=5s

© 2020 ADFC Kreisverband Düsseldorf e. V.