Radfahren in Zeiten der Coronapandemie

Auch Bundesgesundheitsminister Spahn, Bundesarbeitsminister Heil und renommierte Virologen empfehlen das Radfahren als gesündeste Alternative für notwendige Alltagsfahrten. 

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass auch für das Radfahren die bekannten Sicherheits- und Hygieneregeln gelten: Abstand halten, Einzeln und nicht in der Gruppe radeln, in die Armbeuge niesen, Ein-Weg-Taschentücher, nicht spucken.

Bitte fahrt jetzt besonders vorsichtig, haltet Abstand, fahrt größere Bögen um Zu-Fussgehende oder andere langsamere Radfahrende. Auch jeder Sturz, der zum Krankenhausbesuch führt, belastet unser Gesundheitssystem, genau das Gegenteil ist gewünscht. 

Bitte macht keine Pausen an Tankstellen, Kiosken etc.; haltet Euch von Orten fern, wo viele Menschen sind: keep social distance!

Hier haben wir für euch einige Touren zusammengestellt, die ihr alleine oder (maximal) zu zweit nachradeln könnt. Gerne nehmen wir euer feedback auf. Habt Spass und bleibt gesund!

... zu unseren Radtouren zum Nachfahren

© 2020 ADFC Kreisverband Düsseldorf e. V.