Aktuelles aus Düsseldorf

Weiteres e-Lastenrad in Düsseldorf

15.11.19
Kategorie: Düsseldorf, Aktionen, Presse, Verkehr, Verkehrspolitik


Am Freitag, 15. November wurde das neue e-Lastenrad offiziell übergeben - Versicherer ERGO steuerte 5.000 EUR bei

Mit 5.000 EUR unterstützte das Versicherungsunternehmen ERGO den ADFC Düsseldorf bei der Anschaffung eines elektrischen Lastenrads. "Starke Esther" heißt das neue und für jedermann kostenlos ausleihbare E-Lastenrad heißen.

Esther Pollmann, langjährige ERGO-Mitarbeiterin und engagiertes Mitglied im ADFC Düsseldorf, hatte die Idee eines freien E-Lastenrads für Düsseldorf im Rahmen eines Engagement-Wettbewerbs für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgestellt – und prompt den ersten Preis gewonnen. Der Versicherungskonzern fordert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu auf, ihr privates Engagement im Umwelt- und Klimaschutz oder für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen vorzustellen. Die Mitarbeiter stimmten dann über die Preisvergabe ab.

Nun war es endlich so weit. Die „Starke Esther“ wurde am Freitag im Fahrradinfozentrum des ADFC Düsseldorf offiziell übergeben. Ab Dezember ist das Fahrrad dann unter www.lastenrad-duesseldorf.de nach einmaliger Registrierung kostenlos ausleihbar.

Damit leisten ERGO und ADFC Düsseldorf gemeinsam einen Beitrag zum Klimaschutz in Düsseldorf. E-Lastenräder ersetzen in den Innenstädten Kraftfahrzeuge und sorgen für weniger Ausstoß an klima- und gesundheitsschädlichen Abgasen. Laut einer kürzlich vorgestellten Studie können 30 Prozent des Lieferverkehrs in den Städten von Cargobikes übernommen werden.


© 2019 ADFC Kreisverband Düsseldorf e. V.