Das war die Fahrradsternfahrt Ruhr 2019 in Hagen

23.09.19
Kategorie: Hagen, Aktionen

Die  Fahrradsternfahrt Ruhr am Sonntag, 22.09.2019 war ein voller Erfolg. Die Organisatoren hatten mit 600 Teilnehmern gerechnet. Gekommen sind dann bei strahlendem Sommerwetter sogar 700 Radfahrer und Radfahrerinnen. Sehr angenehm war, dass die Polizei auch die Fahrradstaffel dabei hatte. Das brachte zusätzlich eine entspannte Atmosphäre auf den Hauptverkehrsstraßen, über die, im Normalbetrieb täglich 40.000 Kraftfahrzeuge durch die Stadt rollen und die Stadt mit viel zu hohen Schadstoffen belasten.

Lob gab es auch für die Streckenauswahl. Zwar gab es ein paar leichte Steigungen, aber alle sind, egal ob klein oder groß, auf der 19 km langen Strecke gut mitgekommen. Im Zielort, dem Elbershallengelände gab es neben dem Grußwort des Oberbürgermeisters Schulz noch eine Rede von Michael Kleine-Möllhoff vom ADFC Landesverband in Düsseldorf. Er berichtete, dass die Aktion „Aufbruch Fahrrad“ der Landesregierung 206.000 Unterschriften übergeben hat. Der Verkehrsausschuss im Landtag muss sich jetzt mit der Forderung für ein Fahrradgesetz beschäftigen.

Im Anschluss gab es noch gute Musik auf die Ohren mit der Coverband Double-Music, kühle Getränke und Pizza vom Blech.

Der ADFC Hagen, als Mitorganisator dankt allen Mitfahrenden, der Polizei und den vielen Helfern und Helferinnen. Nur durch euch konnte das Event so gut gelingen!


Michael Schröder

© 2019 ADFC Kreisverband DortmundOrtsgruppe Hagen