Radfahren in Fußgängerzonen der Innenstädte

Eine Umfrage in größeren Städten des Ruhrgebietes

(Stand März 2011)

Download der Ergebnisse: <hier>

Anlass der Umfrage

In Hagen hat die Innenstadt eine zentrale Verkehrsbedeutung, da sich hier bedingt durch die Topografie, die Verkehrsströme aus den verschiedenen Richtungen treffen und so die Innenstadt queren müssen. Dieses gilt nicht nur für den Kfz-Verkehr sondern auch für den Radverkehr. Für die Radfahrer und Radfahrerinnen wirkt die große Fußgängerzone wie eine Barriere. Während für den Kfz-Verkehr vierspurige Ringstraßen (ohne Radverkehrsanlagen) zur Verfügung stehen, gibt es für Radfahrer oftmals keine geeignete Führung. Ebenso ungünstig ist die Erreichbarkeit z.B. aus den südlichen Stadtteilen (Frankfurter Str.) bzw. aus Richtung Hauptbahnhof. In den Diskussionen für eine Verbesserung der Situation, wurde immer wieder nachgefragt, wie denn die Regelung in anderen Städten wäre. Um diese Frage zu beantworten haben wir in anderen größeren Städten des Ruhrgebietes, sowie in Münster und Krefeld nachgefragt.

Durchführung der Umfrage

Zunächst haben wir uns an die dortigen ADFC Kreisverbände gewandt, von denen uns ein Großteil umfassend geantwortet hat. In den übrigen Fällen haben wir telefonisch bzw. per E-Mail bei den Stadtverwaltungen nachgefragt; in den meisten Fällen waren die Stadtplanungsämter bzw. Radverkehrsbeauftragte zuständig. Insgesamt beteiligten sich 16 Städte an der Umfrage. Darin enthalten sind auch die Städte Krefeld und Münster obwohl diese nicht zum Ruhrgebiet zählen. Dort haben wir nachgefragt, um auch aus Städten mit einem hohen Radverkehrsanteil die Regelungen zu erfahren.

Ziel der Umfrage

Mit Hilfe dieser Umfrage hoffen wir, zu einer sachorientierten Diskussion zu kommen, da bisher das Thema sehr emotional und wenig sachgerecht behandelt wurde.

Danksagung

Wir danken allen ehrenamtlichen ADFC Mitgliedern, sowie den Mitarbeiter/-innen in den Stadtverwaltungen für die freundliche Unterstützung bei der Umfrage.

Falls Sie Interesse an den ausführlichen Antworten haben, senden Sie uns Bitte eine E-Mail.

 

 

© 2019 ADFC Kreisverband DortmundOrtsgruppe Hagen