Nachrichten aus Dortmund

Berlin investiert 2015 rund 14 Millionen Euro in den Ausbau des Radverkehrs

24.06.15
Kategorie: Dortmund, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Berlin gibt also ca. 4 € pro Einwohner aus - Dortmund nur 0,20 €

Seit Senatsbeschluss zur neuen Radverkehrsstrategie konnten 2013 und 2014 u. a. folgende Maßnahmen umgesetzt werden:

  • 28 km neue Radverkehrsanlagen, davon 24 km Fahrradstreifen
  • 15 km vorhandene Radverkehrsanlagen saniert, davon 5 km Ersatz nicht mehr sanierbarer Radwege durch Fahrradstreifen
  • 34 km Ausweisung neuer Fahrradrouten
  • Rund 1500 neue Fahrradabstellanlagen an Stationen des ÖPNV (mit S-Bahn und BVG)
  • Ausweitung des öffentlichen Fahrradverleihsystems "call a bike – das Stadtrad für Berlin" auch durch Zuwendungen des Senats
  • Weitere Öffnung von Einbahnstraßen für den Fahrradverkehr durch die Berliner Bezirke
  • Weitere Maßnahmen in der Zuständigkeit der Bezirke (z. B. Komplettierung Radverkehrsanlagen Rhinstraße, Neubau Radwege Ruppiner Chaussee, Bau von Fahrradabstellanlagen)
  • Start des Projekts EBikePendeln (Weiterführung in 2015)
  • Bei den Modellprojekten konnten zwar noch nicht alle gestartet werden, aber zu einigen wurden u.a. mit der TU Berlin Voruntersuchungen in Auftrag gegeben (z. B. "Grüne Welle Radverkehr")
  • Partizipationsplattform Abbiegeunfälle (Auswertung läuft)
  • Einrichtung einer Fahrradstaffel bei der Polizei zur gezielten Überwachung von radverkehrsbezogenen Verkehrsverstößen (von Radfahrenden wie von Autofahrenden)
  • Fortführung der "Rücksicht"-Kampagne auch nach Auslaufen der Bundesförderung (gilt auch für 2015)

Für 2015 sind unter anderem folgende Maßnahmen geplant:

  • Umsetzung von Radverkehrsinfrastrukturmaßnahmen (ca. 20 km neue Radverkehrsanlagen und ca. 10 km Sanierung alter Radverkehrsanlagen)
  • Ausweisung weiterer Fahrradrouten (Route Westspange Steglitz-Märkisches Viertel, Dahmeradweg)
  • Weitere rund 1000 Abstellanlagen an Bahnhöfen
  • Strategie Fahrradparken (in Bearbeitung)
  • Ausschreibung Öffentliches Fahrradverleihsystem (läuft)
  • Aufbau eines Netzes von 26 automatischen Zählstellen für den Radverkehr (Probebetrieb mit 3 Standorten läuft erfolgreich – ca. 10 weitere in 2015)

>> Mehr: Nationaler Radverkehrsplan.de


© 2019 ADFC Kreisverband Dortmund e. V.