Fahrradbeleuchtung

Umfassende Infos finden Sie hier.

Aktuelle Dynomobeleuchtung Stand 08.2013

Frontscheinwerfer (Testsieger)

BM Lumotec IQ Cyo T senso plus, ca. 80 €; Tagfahrlicht
Trelock LS 875 Bike-i trio, ca. 74 €; Tagfahrlicht
Trelock LS 865 Bike-i duo, ca. 44 €
BM Lumotec Lyt T senso plus, ca. 40 €, Tagfahrlicht
Axa Luxx 70 Plus, ca. 91 €; USB-Ladeanschluss

Rücklichter (Testsieger)

BM Toplight Line brake plus, ca. 35 €; Bremslicht
Trelock LS 820 Duo Flat Signal, ca. 35 €; Bremslicht
Büchel Piccadilly, ca. 10 €

Endlich Licht

Stand bis Gestern

Die Fahrradbeleuchtung hat in den letzten Jahren deutlich Fortschritte gemacht. Dynamo und Glühlampen wurden von geregelten Dynamos mit hohem Wirkungsgrad, oder meist sogar von einem Nabendynamo verdrängt. Jetzt wird man nicht nur gesehen, sondern kann im Halogen- oder LED-Schein sogar etwas erkennen.

Wer schon einmal durch dunkle Felder oder gar den Wald gefahren ist weiss, dass es mit dem Sehen bis dato nicht allzuweit her ist. Insbesondere das, was weiter als 5m entfernt ist, sieht man gar nicht. Das macht auch etwas Angst.

Die Hightech Produkte wie Gasentladungslampen, die neuerdings auf dem Markt und hell wie Autoscheinwerfer sind, kosten mit 650 € soviel wie ein Fahrrad.

 

 

IXON IQ

Die Sensation

(Stand 2008)

Nun gibt es einen speziellen LED Scheinwerfer aus der Serie IQ der Firma Busch und Müller, die mit mehr als 40 Lux 300% mehr Licht verspricht, und halten. Das ist nicht etwas heller, das ist eine andere Klasse. Mit einem Griff kann man während der Fahrt den kleinen Scheinwerfer einen Klick höher stellen und hat ein Fernlicht, das auch Fußgänger in 50m Entfernung anleuchtet.

Ungeprüft möchte ich glauben, dass selbst das Standlicht heller als die von der STVO geforderten 10 LUX sind.

Natürlich, runde 70€ für eine Vorderlampe, mit Standlicht und Photozelle, damit sich das Licht bei Dunkelheit automatisch einschaltet, ist viel Geld. Ein gleicher Scheinwerfer der alten Bauart kosten allerdings auch 32 €.

Für einen ähnlichen Preis gibt es auch den IXON IQ, einen Akkustrahler mit gleicher Helligkeit.

Fazit: Wer häufiger in der Dunkelheit ausserhalb der beleuchteten Stadt fährt, für den ist der Scheinwerfer unbedingt notwendig!

 

Peter Hansen

© 2018 ADFC Kreisverband Bottrop e. V.