Vorfahrt fürs Rad - unsere Vision einer modernen Mobilität

Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg setzt sich als Radverkehrsclub für die Interessen aller nicht motorisierten VerkehrsteilnehmerInnen ein, insbesondere für eine gerechte Teilhabe der RadfahrerInnen an den verfügbaren Flächen und Mitteln. Er engagiert sich in der Öffentlichkeit, in der Presse und gegenüber Behörden und anderen Institutionen für Ressourcen sparende, saubere und leise Individualmobilität sowie insgesamt für einen menschen- und umweltgerechten Verkehr. Radfahren soll sich zu einer attraktiven und sicheren Alternative zur Autofahrt weiter entwickeln – mit Spass, Entspannung und Gesundheit für den Einzelnen und mit mehr Lebensqualität für alle durch einenn menschen- und umweltgerechten Verkehr.

Liebe Leser*innen,

Sie haben Recht - die Seite "Verkehrspolitik" muss renoviert werden. Wir arbeiten daran. Aktuelle verkehrspolitische Meldungen finden Sie hier und unter Presse/Publikationen.

Ihr (ehrenamtliches) Internetteam

Die Verkehrspolitischen Gruppen beschäftigen sich mit der Verbesserung der Verkehrswege für den Radverkehr in unserer Stadt und Region. Aus der Planungsgruppe heraus werden die Interessen der Radfahrer in die Verwaltung und Politik getragen.

So bildet das 2011 vom ADFC Bonn/Rhein-Sieg entwickelte Fahrradstraßenkonzept (hier der Link) die Grundlage für das Fahrradstraßenkonzept der Stadt Bonn, das derzeit Stück für Stück umgesetzt wird.

Wir setzen uns ein für

  • neue Radwege,
  • bessere Radwegeführung und -beschilderung,
  • die Beseitigung von Gefahrenstellen,
  • mehr und sichere Radabstellanlagen,
  • die Verbesserung der Rad-Mitnahmemöglichkeit in Bus und Bahn

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns: verkehrsplanung(at)adfc-bonn.de

Die verkehrspolitische Gruppe Bonn trifft sich normalerweise jeden 2. Montag im Monat um 19.30 Uhr im RadHaus, Breite Str. 71.
Neue Aktive sind gerne willkommen!
Die jeweils aktuellen Termine erfragen sie unter verkehrsplanung(at)adfc-bonn.de.

"Runder Tisch Radverkehr" - wir sind dabei

Seit 2005 besteht der Runde Tisch Radverkehr der Stadt Bonn. In den drei Arbeitskreisen "Mit dem Rad zur Arbeit", "Mit dem Rad zur Schule" und dem AK "Infrastruktur" treffen sich Vertreter aus Verwaltung, ADFC, Schulen, Polizei und Unternehmen, um gemeinsam neue Wege zur Erhöhung des Radverkehrs zu entwickeln.

Im AK "Infrastruktur" bringt die Verkehrsplanungsgruppe die oben genannten fachlichen Konzepte und Vorschläge ein.

© 2019 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg