Terminansicht

Fahrradkino in der Brofabrik "der goldene Handschuh" (D/F, 2019)

Datum:
20.02.2020
Uhrzeit:
19:00 Uhr
- 21:00 Uhr
Ort:
Brotfabrik
 
Kreuzstr. 16, Bonn Beuel

Der ADFC und die Brotfabrik laden herzlich zum Fahrradkino ein!

DER GOLDENE HANDSCHUH
Horrorfilm (ab 18!)

von Fatih Akin über den Hamburger Frauenmörder Fritz Honka
Deutschland/Frankreich 2019
mit Jonas Dassler in der Hauptrolle
110 min

Dieser Film ist nichts für zarte Gemüter. Ja, die Besucher der Hamburger Kiezkneipe „Zum
Goldenen Handschuh“ auf St. Pauli fahren mit dem Rad – doch der Film dreht sich vor
allem den Schrecken, den Frauenmörder Fritz Honka in den 1970er Jahren in Hamburg verbreitete.
Er verkehrte in besagter Kneipe, lebte in einer verwahrlosten Dachwohnung, sein Leben drehte sich um Alkohol und Frauen, die er vergewaltigte und tötete. Die Morde werden im Film nicht direkt gezeigt – und doch sind die Szenen schwer erträglich. Regisseur Akin ist selbst in St. Pauli aufgewachsen. Sein Film basiert auf dem preisgekrönten Roman Der goldene Handschuh von Heinz Strunk. Er selbst sagt über Honka: „Honka ist für mich nicht ein Serienmörder wie Hannibal Lecter aus Das Schweigen der Lämmer. Der mordet in den USA und ist ohnehin nur eine fiktive Figur. Honka war ein realer Mensch aus meiner Nachbarschaft.“ Dennoch sind die Filmkritiken des 2018 gedrehten Films kritisch und werfen Fatih Akin vor, die Frauen klischeehaft zu zeichnen, ohne jedes Mitgefühl. Das Schweizer Fernsehen SRF
kritisiert, der Film sei frauenverachtend. „Alle Opfer Honkas bleiben namen- und konturlos. Die Frauen sind nur darauf reduziert, versiffte Trinkerinnen, hässliche Prostituierte zu sein. Sie bleiben Klischees.“ Und dennoch zeigt der Film mit zahlreichen Details das triste Leben der Menschen, die ganz unten angekommen sind. Premiere hatte der Film auf den Filmfestspielen in Berlin 2019 – das Publikumsinteresse ist groß: Bislang hatte der Film in deutschen Kinos über 220.000 Besucher.


Do., 20.2.2020 (Weiberfastnacht), um 19 Uhr,
in der Brotfabrik

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg