NEWS

Protest gegen Tausendfüßler wird lauter

30.07.20
Kategorie: Verkehrspolitik

Noch säumt ein grünes Band den Tausendfüßler zwischen Endenich und Bonn-Nord © Strassen.NRW


Mehrere Bonner Umwelt- und Verkehrsverbände unterstützen inzwischen die Bürgerinitiative „Moratorium Planungen A565 und Tausendfüßler Bonn“.

Zusammen mit Raimund Gerber und Irmgard Henseler von der Moratoriumsinitiative planen Fridays for Future, Parents for Future, die Klimawache Bonn, Extinction Rebellion Bonn, der VCD, der ADFC und die Lenné-Gesellschaft Bonn am 21. August eine Veranstaltung auf dem Bonner Münsterplatz gegen den überdimensionierten Autobahnausbau in Bonn. Um 15 Uhr beginnt dort eine Podiumsdiskussion (Flyer: Stopp A565-Ausbau!), zu der fast alle Bonner OB-Kandidat*innen zugesagt haben. Nach wie vor weigert sich das Land NRW einen Radschnellweg, den die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis seit langem gefordert haben, mit zu planen.

Interessante Auswirkungen hat Corona auf die Autobahn: Waren 2018 im Jahresschnitt 104.389 Fahrzeuge täglich auf der A565 an der Zählstelle im Autobahndreieck Bonn-Nord-Ost unterwegs, sank der der durchschnittliche tägliche Verkehr (DTV) im März 2020 auf täglich 74.846 Fahrzeuge.  


Nach oben

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg