NEWS

Besser mit dem Rad pendeln statt im Stau stehen

21.04.18
Kategorie: Aktionen

Pendlerrouten @ G. Wilmers


Kurzfristig Radpendlerrouten schaffen

Ein Verkehrskonzept für Radpendlerrouten auf denen in Kürze wesentliche Teile des Berufsverkehrs zwischen Bonn und den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises per Rad abgewickelt werden könnten, hat der ADFC Bonn/Rhein-Sieg vorgelegt. Die Routen sollen schon 2020 zur Verfügung stehen, wenn in der Region die Sanierung von Nordbrücke und A565 (Tausendfüßler) beginnen. Die vorgeschlagenen Routen wären kurzfristig und mit geringem Aufwand zu bescheidenen Kosten umzusetzen.

Das Konzept liegt nicht nur den Kommunalpolitikern und Verwaltungen in der Region vor, sondern auch Landes- und Bundespolitikern sowie den zuständigen Bundesministerien in Berlin. In einem Pressegespräch am 20. April im ADFC-Radhaus wurde das Konzept zahlreichen Medienvertretern vorgestellt und erläutert und ist dabei auf beachtliche Resonanz gestoßen. Die vollständige Pressemeldung mit finden Sie hier.

Zur Detailinformation haben wir Ihnen hier weitere Informationen zusammengestellt, die wir noch ergänzen werden:

- Konzept für Radpendlerrouten zwischen dem linksrheinischen Umland und Bonn
- Präsentation  Pendlerrouten 1) Bornheim - Alfter - Bonn
                                                       2) Rheinbach - Swisttal - Alfter - Bonn
                                                       3) Rheinbach - Meckenheim - Bonn
- Grafik Radpendlerrouten rechtsrheinisch
- Erläuterung zu rechtsrheinischen Radpendlerrouten


Nach oben

© 2018 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg